Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Documenta 14 in Kassel
Kunstausstellung
Die documenta 14 in Kassel.

Am Samstag ist für die bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst in Kassel Halbzeit. Die Veranstalter sind mit der Zwischenbilanz äußerst zufrieden – die documenta 14 hat gute Chancen auf einen historischen Besucherrekord.

mehr
Kostenlose Documenta-Kunstwerke
Mit dem Konrad erradelt: Die „Mühle des Blutes“ von Antonio Vega Macotela.

Die Weltkunstausstellung Documenta 14 verteilt sich auf zahlreiche Gebäude. 22 Euro kostet der Besuch, ermäßigt 15 Euro. Doch es gibt auch eine Reihe von Kunst im öffentlichen Raum oder hinter Schaufenstern, die ohne Eintrittskarte erlebt werden können. Wir zeigen, wo sie zu finden sind.

mehr
Kassler Kulturzelt

Sphärische Klänge schwebten am Mittwochabend durch das Kassler Kulturzelt. Der Australier RY X, der inzwischen Berlin und Los Angeles als Wohnsitze angibt, war mit seinem sanften Elektromusik-Mix zu Gast.

  • Kommentare
mehr
Documenta in Kassel

Die Tickets bei der Weltkunstausstellung Documenta sind eher hochpreisig. Doch der Besuch der Schau geht auch günstiger, beispielsweise mit dem Abendticket. Die wichtigsten Ausstellungsgebäude können in Stunden zwischen 17 und 20 Uhr, die zur Verfügung stehen, erlaufen werden. Wir geben Tipps.

  • Kommentare
mehr
Documenta in Kassel
Zeitgenössische Kunst aus Athen im Fridericianum

Starke Worte sind es, die der Documenta-Chef Adam Szymczyk und seine Kuratoren bei der Pressekonferenz aussprechen. Gegen den Neoliberalismus will man sich stemmen, das gehe aber nur gemeinsam. Dem „Imperativ der Produktivität“ soll mit Aufsässigkeit begegnet werden. Peter Krüger-Lenz hat sich in Kassel umgesehen.

  • Kommentare
mehr
Weltkunstausstellung

Mit einer Vielzahl von Projekten und Veranstaltungen unterstützt und begleitet die Universität Kassel die Documenta 14, die am Sonnabend, 10. Juni, in Kassel beginnt. An einigen Kunstwerken sind Studierende und Wissenschaftler der Universität direkt beteiligt. Zudem ist die Weltkunstschau mit mehreren Ausstellungsorten an der Hochschule zu Gast. 

  • Kommentare
mehr
Documenta 14
Verbotene Bücher werden am sogenannten Parthenon auf dem Friedrichsplatz angebracht.

Ein Teil der Documenta 14 läuft bereits – in Athen. Während dieser Teil der Weltkunstschau für Besucherrekorde sorgt, laufen in Kassel Aufbauarbeiten. Auf dem Friedrichsplatz vor der Fridericianum wird derzeit der „Parthenon der Bücher“ errichtet. Die Documenta wird am Sonnabend, 10. Juni, eröffnet.

  • Kommentare
mehr