Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Erster Preis für Bariton Samuel Hasselhorn

„Das Lied“ in Heidelberg Erster Preis für Bariton Samuel Hasselhorn

Der 26-jährige Bariton Samuel Hasselhorn ist Sieger des Gesangswettbewerbs „Das Lied – International Song Competition“, der im März in Heidelberg ausgetragen wurde. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und mit Konzertauftritten unter anderem in London, Madrid und Heidelberg verbunden.

Voriger Artikel
Teuflisches Märchen mit Pferdefuß
Nächster Artikel
Live-Probe mit Potenzial

Strahlend: Samuel Hasselhorn.

Quelle: Martin Walz

Heidelberg. Erste sängerische Erfahrungen hat Hasselhorn als Kind in der Mauritius-Kantorei Hardegsen gesammelt. Am 2. Mai 2008 war über den 17-Jährigen im Göttinger Tageblatt zu lesen: „Samuel träumt von einem Gesangsstudium.“ Dieser Traum wurde bald Realität. Studiert hat er an den Musikhochschulen Hannover und Paris. Inzwischen gab Hasselhorn Debüts an den Opernhäusern in Leipzig und Lyon, dazu Liederabende in New York und Washington/DC. In Göttingen war er zuletzt im Juli 2015 als Solist in Orffs „Carmina Burana“ in St. Jacobi zu hören.

Der Jury des Wettbewerbs, an dem sich mehr als 100 Sängerinnen und Sänger beteiligten, gehörten unter anderem Thomas Quasthoff und Brigitte Fassbaender an. Das Preisträgerkonzert am Sonntag, 9. April, beginnt um 11 Uhr im Kongresshaus Stadthalle Heidelberg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag