Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Front Porch Picking bei Pop Meets Classic 2016 in Göttingen

Mehr als 100 Musiker an einem Abend Front Porch Picking bei Pop Meets Classic 2016 in Göttingen

Nach dreijähriger Pause kehrt  „Pop Meets Classic“ (PMC) zurück. Am Sonnabend, 28. Mai 2016, gestaltet das Göttinger Symphonie-Orchester in der Lokhalle gemeinsam mit mehr als 100 Musikern aus der Region ein umfangreiches Programm. Als erste Band hat Front Porch Picking ihre Teilnahme zugesagt.

Voriger Artikel
Niedersächsische Musiktage: Hornist Klieser mit Kammerorchester im Welfenschloss
Nächster Artikel
Göttinger Symphonie Orchester eröffnet Philharmonischen Zyklus I

Mit viel  Vorfreude auf „Pop Meets Classic“:  die Musiker von Front Porch Picking.

Quelle: Küster

Göttingen. Front Porch Picking, so heißt es in den Südstaaten der USA, wenn sich gute Freunde nach Feierabend auf der Veranda treffen, ihre Instrumente auspacken und gemeinsam musizieren. Diese schöne Tradition war Anregung und Inspiration für die Namensgebung.

Blues, hawaiianische Klänge und Americana verbinden die Musiker technisch hochwertig und unterhaltsam in ihrem Programm. Sie setzen dabei Gitarre, Dobro, Ukulele, Mandoline, Kontrabass und Percussion und Original-Saiteninstrumente aus den 1920er- und 30er-Jahren ein.

Neben Front Porch Picking werden zahlreiche weitere Künstler das Programm bereichern. „Das Publikum kann gespannt sein, wer neben dem Göttinger Symphonie Orchester und der bewährten PMC-Allstars-Band auftreten wird.

Tradition von Pop Meets Classic ist es, regionale Bands und Akteure in vermeintlich gegensätzlichen Musikstilen zu vereinen. Erstmalig werden 2016 weit über die Region hinaus bekannte Interpreten auf der gigantischen PMC-Bühne stehen und gemeinsam mit den regionalen Künstlerinnen und Künstlern das ein oder andere Stück interpretieren“, kündigt PMC-Projektleiter Kai Ahlborn an.

Auch für den musikalischen Nachwuchs soll die Show zu einer Plattform werden, sich vor mehr als 6000 Besuchern zu präsentieren. Das Programm soll von Pop bis Rock, von a cappella bis hin zu elektronischer Musik weite Bereiche der U-Musik umfassen.

Die Musiker von Front Porch Picking werden dieses Mal nicht nur alleine ihre stimmungsvollen Songs präsentieren, sondern gemeinsam mit dem Göttinger Symphonie-Orchester. Schon jetzt sind die fünf Männer auf ihren Auftritt gespannt: „Hinter uns das Orchester und vor uns die unzähligen Zuschauer: Wir freuen uns mächtig.“ Die Namen der weiteren Musiker und Bands, die bei PMC dabei sind, sollen in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. Das Göttinger Tageblatt und der Blick präsentieren die Show.

Eintrittskarten gibt es in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Jüdenstraße 13c in Göttingen und Auf der Spiegelbrücke 11 in Duderstadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff