Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gewinner des Buchpreises liest in Göttingen

Kultur Gewinner des Buchpreises liest in Göttingen

Der Gewinner des mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Buchpreises 2016 ist Bodo Kirchhoff. Er wurde am Montagabend auf der Frankfurter Buchmesse für seinen Roman „Widerfahrnis“ ausgezeichnet. Kirchhoff stellt das Buch am Sonnabend, 22. Oktober, beim Göttinger Literaturherbst um 21 Uhr im Alten Rathaus vor.

Göttingen, Altes Rathaus 51.532898 9.934862
Google Map of 51.532898,9.934862
Göttingen, Altes Rathaus Mehr Infos
Nächster Artikel
Autorinnen Köhler und Vekemans im Gespräch

Bodo Kirchhoff

Quelle: dpa

Göttingen. Es ist die erste Lesung nach der Buchmesse. Mit dem Buchpreis wird die beste literarische Neuerscheinung des Jahres im deutschsprachigen Raum gewürdigt. Die Jury lobte Kirchhoffs Roman als vielschichtigen Text, der auf meisterhafte Weise existentielle Fragen des Privaten und des Politischen miteinander verwebt und den Leser ins Offene entlässt. Ins Finale der fünf Besten hatten es neben Kirchhoff auch Reinhard Kaiser-Mühlecker, André Kubiczek, Thomas Melle, Eva Schmidt und Philipp Winkler geschafft. Karten für die Lesung in Göttingen gibt es in den Geschäftsstellen des Tageblatts, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt. chb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag