Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Göttinger Galerie Nottbohm zeigt Werke von Janosch

Tigerente, handsigniert Göttinger Galerie Nottbohm zeigt Werke von Janosch

Eine Janosch-Ausstellung können Interessierte seit Mittwoch  in der Galerie Nottbohm, Kurze Geismarstraße 31, besuchen. Janosch, der zu den bedeutenden Kinderbuchautoren und Illustratoren des 20. Jahrhunderts gehört, wurde mit vielen Literatur-, Kultur- und Kunstpreisen ausgezeichnet – darunter der Deutsche Jugendbuchpreis.

Voriger Artikel
Premiere der Schneekönigin im Deutschen Theater Göttingen
Nächster Artikel
Barocke Klänge aus Südamerika mit dem Ensemble K'antu
Quelle: Janosch film&medien AG

Göttingen. 1993 erhielt der 1931 in Polen geborene Künstler das Bundesverdienstkreuz als Ehrung für sein künstlerisches Schaffen. Bereits 1960 erschien sein erstes Kinderbuch. Zu seinen bekanntesten Figuren zählen Schnuddel, der Bär, der Tiger und die Tigerente.

Die Ausstellung zeigt Grafiken von Janosch, die entweder in limitierter Auflage existieren oder Unikate sind. Alle Arbeiten sind handsigniert.

Die Originalgrafiken können in den Galerieräumen von Donnerstag, 12. November, bis Sonnabend, 28. November, dienstags bis freitags von 9.30 bis 18.30 Uhr und sonnabends jeweils von 10 bis 16 Uhr angeschaut werden.

liz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff