Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Göttinger Grass-Archiv eröffnet im Juni mit Ausstellung

Kunstquartier Göttinger Grass-Archiv eröffnet im Juni mit Ausstellung

Mit der Ausstellung „Günter Grass, Vonne Endlichkait“ wird am 12. Juni 2015 das Günter Grass Archiv im Kunstquartier Göttingen eröffnet. Manuskripte, Zeichnungen und Layoutentwürfe aus Grass‘ letztem Buch, das im August 2015 erscheint, werden zu sehen sein, kündigte der Göttinger Steidl-Verlag an.

Voriger Artikel
Künstlerin Andrea Damp stellt in Galerie Ahlers in Göttingen aus
Nächster Artikel
„John Jorgenson Electric Band“ zu Gast im Liveclub Nörgelbuff

Günter Grass †

Quelle: dpa

2010 hatte Verleger Gerhard Steidl damit begonnen, eines der ältesten Häuser Deutschlands, das sich in unmittelbarer Nähe des Verlags an der Düsteren Straße befindet, vor dem Verfall zu retten. Das alte, aufwendig sanierte Gebäude bleibt als Baudenkmal erhalten und hat einen modernen Anbau bekommen, der Platz für kleine Ausstellungen und Lesungen bietet. Hier wird das umfangreiche Material eine neue Heimat finden, das der Steidl-Verlag im Laufe der jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit Günter Grass gesammelt hat. Buchausgaben, das Gesamtwerk der Radierungen und Lithographien, Zeichnungen, Skizzen, Umschlagentwürfe, Manuskripte, Korrekturfahnen und vieles mehr werden so zugänglich gemacht. Das Haus wird Fachbesuchern aus aller Welt für ihre Grass-Forschung offen stehen.

 

Für interessierte Besucher ist das Günter Grass Archiv vom 12. bis 14. Juni von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff