Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Göttinger Verleger Steidl erhält Preis

Auszeichnung im Schloss Herrenhausen Göttinger Verleger Steidl erhält Preis

Der Göttinger Verleger Gerhard Steidl erhält den Literaturpreis des Verbandes Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine (DAI). Der 64-Jährige bringe Architektur, Fotografie, Politik und Soziologie zusammen und zeige dabei ein großartiges Gespür für ästhetische Strömungen, so DAI-Präsident Christian Baumgart.

Voriger Artikel
In 8 Schritten zum Metaller
Nächster Artikel
Auftaktkonzert des Cheltenham-Festivals in der Musa

Gerhard Steidl

Quelle: dpa/Archiv

Göttingen. Steidl soll die Auszeichnung, eine gut 1,5 Kilogramm schwere Bronzeplakette, am Sonnabend, 26. September, im Schloss Herrenhausen in Hannover übergeben werden.

 
Der gelernte Siebdrucker gründete bereits als 18-Jähriger seinen eigenen Verlag. Heute hält er unter anderem die Weltrechte am Werk des im April gestorbenen Literaturnobelpreisträgers Günter Grass. Seit etwa 20 Jahren veröffentlicht Steidl zudem hochkarätige Fotobücher von zeitgenössischen Fotokünstlern. dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

Diana Kanter besucht „Die Nutznießer – ,Arisierung‘ in Göttingen“