Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Sommerfest in Hann. Münden

Musik an der Aegidienkirche Sommerfest in Hann. Münden

Mit Live-Musik im Hof der Aegidienkirche hat das Café Aegidius am Sonnabend sein Sommerfest gefeiert. Für die musikalische Unterhaltung setzten die Veranstalter auf regionale Künstler aus Hann. Münden und Umgebung.

Voriger Artikel
Eiszeiten am Telefon
Nächster Artikel
Theatertage in Göttingen

Zum Auftakt des Festivals: Daniela Ammermann mit ihrer Band Heinrich II.  

Quelle: Wenzel

Hann. Münden. Vor dem Publikum des gut besuchten Aegidius spielten am Sonnabend unter anderem Zoe Vox, Garage Royal und Die Lärmenden Luder. Bei bester Stimmung fanden Jung und Alt auf dem urigen Hof der mittelalterlichen Kirche zusammen.

Das Duo Garage Royal ist mit seinem rauen Gitarren-Lagerfeuer-Sound schon von weitem zu hören. Abwechselnd spielen die beiden Musiker eigene und gecoverte Lieder, und selbst unter einem kurzzeitigen Ausfall der zweiten Gitarre leidet der Singer-Songwriter-Rock kaum.

Seit 2010 befindet sich ein Café in der mittelalterlichen Kirche, die 1379 erstmals schriftlich erwähnt wurde und damit als älteste Kirche der Stadt gilt. Den Namen trägt das Gebäude nach einem Abt, der vermutlich um 640 geboren wurde und in der Provence lebte.

Pünktlich zum Soundcheck von Zoe Vox fallen dann die ersten Regentropfen, von denen sich aber niemand stören lässt. Das Trio präsentiert eigene Rocksongs mit deutschen Texten, aber auch bekannte Cover – am Sonnabend allerdings im „Erkältungsbetrieb und Sparmodus“, wie die Musiker selbst sagen. Dass die Band stimmlich etwas angeschlagen ist, ist dann auch in der Coverversion von dem Foo Fighters-Song „Learn to fly“ deutlich herauszuhören.

Mit der Coverband „4 of a kind“, die diesmal allerdings zu fünft sind, wird es soundtechnisch wieder etwas ruhiger. Die bunt gemischte Truppe spielt bekannte Radio-Pop-Songs. Mit Jason Mraz’ „I’m Yours“ holt sie sogar kurzzeitig den Sommer zurück in das mittlerweile wolkenverhangene und deutlich kühlere Hann. Münden. Neben den Bands Heinrich II und Karin Bender & The Reason runden sie die musikalische Vielfalt des Nachmittags perfekt ab.

Von Tomke Aljets

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff