Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Professionalisierung im Wald

Open Air am KWP Professionalisierung im Wald

Das Open Air im Kaiser-Wilhelm-Park (KWP) lockt am Freitag und Sonnabend, 19. und 20. August, mit internationalen Künstlern wie Saga und nationalen Top-Acts wie Namika oder Meute in den Göttinger Wald. Aber auch regionale Künstler treten an der „Konzertmuschel“ vor großem Publikum auf.

Voriger Artikel
So waren die Göttinger Theatertage
Nächster Artikel
Visuelle Meditation

Das Duo Mary kicks Mary eröffnet das Open Air am KWP.

Quelle: r

Göttingen. Das Eröffnungskonzert spielt das Duo „Mary kicks Mary“ und hat damit vermutlich die schwerste Rolle des Wochenendes. Doch Luzy und Miry, die die Jury des Bandcontest Local Heroes mit ihrem Mix aus Pop und Folk überzeugen konnten, sind optimistisch: „Wir machen zwar erst seit vier Monaten gemeinsam Musik, aber ein Konzert beim Open Air am KWP ist schon echt eine große Nummer. Wir freuen uns sehr darauf“, so die beiden Studentinnen. Weitere Konzertbeiträge aus Göttingen kommen vom Boat People Projekt mit Liedern aus Eritrea, Somalia, Afghanistan und Syrien, sowie der Querbeat Band, die ein Programm mit bekannten und weniger bekannten Songs präsentiert.

Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler dankte im Vorfeld des Festivals den „zahlreichen Sponsoren, ohne die eine Veranstaltung dieser Größe gar nicht möglich wäre.“ Margot Blotevogel vom Fachdienst Kultur pflichtete ihm bei und ergänzte: „durch die jährlich steigende Professionalisierung  des Festivals, sei es durch das technische Equipment oder im Bühnenbereich, fällt es uns zunehmend leichter, auch international bekannte Acts fürs Open Air am KWP zu begeistern.“ Blotevogel wies darauf hin, dass es im Zuge der derzeitigen politischen Situation zu verschärften Taschenkontrollen kommen werde. Ihr Rat an die Besucher: „Lassen Sie am besten alles zu Hause, was Sie nicht dringend brauchen.“

mi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Open Air-Festival im KWP
Namika beim Open Air-Festival im Kaiser-Wilhelm-Park.

Auf der großen Bühne im Göttinger Stadtwald wieder vier Bands erwartet - und bis zu 2000 Gäste. Zum Auftakt des Open Air-Festivals im Kaiser-Wilhelm-Park (KWP) am Freitag kamen nach Veranstalterangaben 1500 Besucher. Das Festival bildet in diesem Jahr den Abschluss des Göttinger Kultursommer, der vom Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen veranstaltet wird.

mehr
Die Milchbar im Nörgelbuff