Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kabarettkonzert zum Bistumsjubiläum: „Matthias Brodowy – In Begleitung“

Altarraum frei für Brodowy Kabarettkonzert zum Bistumsjubiläum: „Matthias Brodowy – In Begleitung“

Die Tournee durch das Bistum Hildesheim beginnt in Göttingen: Kabarettist Matthias Brodowy feiert das 1200-jährige Bestehen des Bistums Hildesheim mit und gastiert in verschiedenen Städten mit seinem Programm „Matthias Brodowy – In Begleitung“.

Voriger Artikel
„Drei Mal Leben“ am Staatstheater Kassel
Nächster Artikel
Kabarettist Willnauer spielt und singt Werke von Georg Kreisler im Claviersalon

Carsten Hormes, Matthias Brodowy und Wolfgang Stute (v.l.).

Quelle: EF

Göttingen.  Der Titel ist wörtlich gemeint, weil der Kabarettist und Theologe aus Hannover von den Musikern Carsten Hormes (Bass) und Wolfgang Stute (Gitarre) begleitet wird. Sanfte Balladen und ohrwurmige Chansons werden vom Veranstalter, der katholischen Kirche in Göttingen und dem Eichsfeld, angekündigt. Brodowy wird bei seiner Tour durch das Bistums vor allem Altarräume zur Bühne machen. Der 1972 in Braunschweig geborene Künstler hat Geschichte und katholische Theologie studiert und ist ausgebildeter Kirchenmusiker. In Kirchenräumen kennt er sich aus und macht sie gerne zu seiner Bühne.

Als „Vertreter für gehobenen Blödsinn“ wird Brodowy in seinem 2013 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichneten Programm „In Begleitung“ fingerspitzfindige Feinsinnigkeiten über die Finessen des Lebens zum Besten geben.

Das Gastspiel in Göttingen beginnt am Dienstag, 14. April, um 19 Uhr in der Kirche St. Heinrich und Kunigunde, St. Heinrich-Straße 5. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in den Pfarrbüros der katholischen Kirchengemeinden in Göttingen erhältlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff