Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Cola Korn mit den Monsters

Karten zu gewinnen Cola Korn mit den Monsters

Cola Korn bringt Menschen zusammen. Cola Korn ist besser als jedes Szenegetränk. „Cola Korn“ heißt das Lied auf dem neuen Album der Monsters of Liedermaching, das genau das thematisiert. Es ist eine Liebeshymne an das Dorfgetränk, ein Lied zum Schunkeln am Lagerfeuer.

Voriger Artikel
Jimmy Wahlsteen auf der Kulturbühne im Apex
Nächster Artikel
Qeaux Qeaux Joans & Reyn Ouwehand
Quelle: r

Göttingen. Angenehm unironisch kommt der Song auf dem Album „Wiedersehen macht Freude“ daher. Sowieso sind die Balladen (zum Beispiel „Seefahrerlied“) auf diesem Album am stärksten. Dabei sind Ironie und Skurrilität die Markenzeichen der sechs Liedermacher, die 2003 zusammenfanden.

Weil es ein Live-Album ist, lacht nicht nur das Publikum im Hintergrund, sondern auch die Musiker – wie in „Fisseln“, einem Lied, das durch unaufgeregtes Gitarrenspiel zum Mitwippen einlädt. Wie immer gestalten die Monsters das Album fast ausschließlich mit Gitarren und Gesang ohne andere Instrumente. Umso vielfältiger sind die Themen: Frauen („Frauenmagnet“), NSA-Mitarbeiter („Mr. Parker“) und Tiere („Haie“, „Waschbär“ und „Niedlich“) finden Platz. Ein bisschen anstrengend ist die Überdrehtheit des Sextetts. Aber auch perfekt für einen Abend mit Freunden am Lagerfeuer – natürlich mit Cola Korn. hsc

Karten zu gewinnen

Die Monsters of Liedermaching treten am Freitag, 29. April, im Foyer der Zentralmensa, Platz der Göttinger Sieben 4, auf. Das Tageblatt verlost drei mal zwei Eintrittskarten und 3 CDs. Teilnehmer müssen folgende Frage beantworten: Auf welchem Festival spielten die sechs Musiker erstmals zusammen? Antworten können am Freitag, 22. April, von 10 bis 15 Uhr unter Telefon 01 37 / 8 60 02 73 gegeben werden (0,50 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen / Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff