Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Komische Kunst mit Friedrich und Niggemeier

„Caricatura 7 - Systemfehler“ Komische Kunst mit Friedrich und Niggemeier

 Die Ausstellung „Caricatura 7 - Systemfehler“ in der Kasseler Galerie für Komische Kunst wird von einer Gesprächsreihe begleitet. Zum zweiten Teil der Reihe am Mittwoch, 9. August, um 19 Uhr in der Weinkirche sind „extra3“-Redakteur Jesko Friedrich und Medienjournalist Stefan Niggemeier zu Gast.

Voriger Artikel
Führung: 42 Künstler und ein Lichtenberg
Nächster Artikel
Carolin Kebekus ist die „AlphaPussy“

"Verloren im Netz": Jesko Friedrich

Quelle: R

Kassel. Die Veranstaltung trägt den Titel „Verloren im Netz?“. Thema des Abends ist die Unterscheidung von Fake News und Satire im Netz und wird von dem Journalisten Rudolf Schmitz moderiert. Die zentrale Frage des Abends laute, ob wir nicht alle nur zu dumm seien, um falsche nicht von echten Nachrichten unterscheiden zu können, teilt der Veranstalter mit.

Stefan Niggemeier

Stefan Niggemeier

Quelle:

Friedrich machte sich einen Namen durch seine Rolle des Johannes Schlüter in der NDR-Satire-Show „extra3.“ Niggemeier gründete „BILDblog.de“. Seit 2016 betreibt er das Blog „Übermedien.de“. Der Journalist Rudolf Schmitz ist tätig für die Medien „Deutschlandradio Kultur“, „BR“ und „SWR“.
Die von der Gesprächsreihe begleitete Ausstellung zeige eine Bestandsaufnahme des weltpolitischen Irrsinns, so die Veranstalter. In den Gesprächen treffen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Journalismus und Kultur aufeinander.

Rudolf Schmitz

Rudolf Schmitz

Quelle:

Noch bis Sonntag, 17. September, zeigt „Caricatura 7 – Systemfehler“ Arbeiten der 50 renommiertesten Cartoonisten. Die Künstler würden hart, aber gerecht und vor allem komisch mit dem „grassierenden Wahnsinn“ umgehen, so die Veranstalter.

Von Pauline Eberwein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag