Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Minimalistischer Jazz im Esel

Konzert Minimalistischer Jazz im Esel

Das Jakob Bro Trio ist am Freitag, 20. Oktober, zu Gast in Sülbeck im Kulturzentrum Esel. Der dänische Gitarrist Jakob Bro, Bassist Thomas Morgan und Joey Baron an den Drums kommen von den Leipziger Jazztagen nach Einbeck. Beginn ist um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Kling ohne Känguru
Nächster Artikel
Der doppelte Robert

Jakob Bro Trio

Quelle: R

Einbeck. Das Jakob Bro Trio ist am Freitag, 20. Oktober, zu Gast in Sülbeck im Kulturzentrum Esel. Der dänische Gitarrist Jakob Bro, Bassist Thomas Morgan und Joey Baron an den Drums kommen von den Leipziger Jazztagen nach Einbeck. Beginn ist um 20 Uhr.

Schon in jungen Jahren war Jakob Bro, Jahrgang 1978, international unterwegs und spielte an der Seite von Jazzgrößen wie Paul Motion und Tomasz Stanko. Charakteristisch für Bro sind seine minimalistischen und hochmelodiösen Kompositionen. Klare, langgezogene Gitarrentöne ergeben eine teils schwebenden Sound. „Der Gitarrist lässt sich und seiner Musik gerne Zeit“, so die Veranstalter. Thomas Morgan am Kontrabass zählt zu Bros langjährigen Bühnengefährten, und der amerikanische Schlagzeuger Baron arbeitete schon mit Marianne Faithfull, Bill Frisel, Laurie Anderson, Al Jarreau und vielen anderen. Karten im Vorverkauf gibt es unter anderem direkt bei Kultur im Esel, Telefon 05561/ 82562 oder per E-Mail bei info@kultur-im-esel.de.

Von ny

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag