Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Musikalisches Schwergewicht

Sascha Münnich bei „Pop meets Classic“ Musikalisches Schwergewicht

Besucher früherer „Pop meets Classic“-Konzerte werden sich an Sascha Münnich erinnern, denn er ist eindrucksvoll, wenn er auf der Bühne steht. Für die nächste Ausgabe der Show, die Genregrenzen überwindet, hat der Sänger mit der mächtigen Stimme zugesagt.

Voriger Artikel
Nicht nach Wien, doch nach Hardegsen
Nächster Artikel
Ganz eigener Zauber

Publikumsliebling Sascha Münnich.

Quelle: EF

Göttingen. „Das so ein Sänger aus Göttingen kommt, habe ich ja garnicht gewusst.“ So lautete die Reaktion vieler Konzertbesucher, als sie in der Lokhalle zum ersten mal auf Sascha Münnich trafen. Der hatte sich längst in der Musikszene und in Clubs einen Namen gemacht. Nach seiner akademischen Ausbildung ist Münnich inzwischen wieder in Göttingen und hat für Pop meets Classic am 27. und 28. Mai in der Lokhalle, Bahnhofsallee 1b, zugesagt.

Münnich war Frontmann der Band „Soul Cake & The Horns Deelite“. Er war Mitglied des Spaßtrios „Die Drei Amigos“, Solist des Living Gospel Choir´und Teil der drei „Men in Black“. Als Gastsänger bereicherte er Auftritte der NB-Houseband, der Blues- und Boogie-Küche und der Braunschweiger Jazzkantine.

„Bei der jüngsten Ausgabe von ,Pop meets Classic‘ vor zwei Jahren war Sascha Münnich noch als Überraschungsgast zu erleben. Im kommenden Jahr freuen wir uns, ihn wieder als festen Bestandteil der Show auf der Bühne gemeinsam mit dem Göttinger Symphonie-Orchester (GSO) zu haben“, sagt Kai Ahlborn, Projektleiter bei der Lokhallen-Gesellschaft, der Münnich auch als Publikumsliebling bezeichnet.

Neben Münnich und dem GSO haben Anna Naklab, Front Porch Picking und Vintage Vegas für die Shows zugesagt.

Tickets gibt es im GT-Ticketshop, und in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Weender Straße 44 in Göttingen und Auf der Spiegelbrücke 11 in Duderstadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff