Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Gänsehaut und Gitarrenriffs

NDR2-Soundcheck-Festival: Matt Simons zeigt Emotionen Gänsehaut und Gitarrenriffs

Matt Simons hat das Publikum im Deutschen Theater ab der ersten Minute begeistert. Mit ehrlichen Texten und einem Mix aus Melancholie und Lebensfreude erzählen seine Songs von großen Gefühlen und den kleinen Dingen des Lebens.

Voriger Artikel
Alles zum Soundcheck
Nächster Artikel
Good Perretta-Vibrations im JT

Matt Simons bei seinem Auftritt im Deutschen Theater.

Quelle: CR

Göttingen. Dem Singer-Songwriter aus den Vereinigten Staaten stehen die Emotionen ins Gesicht geschrieben. Er braucht keine großen Gesten, um die Zuschauer zu fesseln. Seine Stimme verliert auch bei einer Ballade wie „With You“ nichts von ihrer Spannung und Kraft. Zwischen all den Emotionen bleibt allerdings auch die musikalische Vielfalt nicht verborgen.

Simons studierte Jazz und Saxophon in New York, und bringt diese Ausbildung gekonnt in seine Songs ein. Bei „Already Over You“ gibt er ein tempo-reiches Saxophon-Solo und lässt seine Bandmitglieder ebenfalls zeigen, wie gut sie ihr Instrument beherrschen. So werden rockige Gitarrenriffs mit Elementen des Souls gemixt, „Tonight“ und „Loose Control“ werden mit elektronischen Beats unterlegt, die direkt in die Beine gehen. Jap

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2 Soundcheck in Göttingen: Musikszene Deutschland