Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Vorschau in der Wasserscheune

"Offene Ateliers im Göttinger Land" Vorschau in der Wasserscheune

51 Künstler nehmen im September an der Veranstaltungsreihe "Offene Ateliers im Göttinger Land" teil. Wer am heutigen Sonntag schon sehen will, welche Kunstformen dabei sind, kann sich im Studio Wasserscheune, Alte Dorfstraße in Erbsen, von 15 bis 17 Uhr einen guten Überblick verschaffen.

Voriger Artikel
Saga: 2200 Fans singen die Hits mit
Nächster Artikel
Klare Konturen
Quelle: Brünjes

Erbsen. Die Vielfalt macht die Präsentation auf den drei Etagen der Galerie sehenswert. Und erleichtert die Entscheidung, welche Künstlerateliers an den Wochenenden 10./11. und 17./18. September besucht werden sollten. Plakative Malerei, filigrane Zeichnungen, kleinteilige Installationen, Figuren aus Filz,  Steinskulpturen und Schmiedearbeiten sind zu sehen. Aus den Landkreisen Göttingen, Osterode und Northeim haben sich Künstler an der Werkschau beteiligt. Aus zahlreichen Kunstformen und Stilrichtungen kommen so Kunstwerke zusammen, die selten gemeinsam zu sehen sind. Die zweitägige Auftaktausstellung in der Wasserscheune endet am Sonntag, 21. August.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2 Soundcheck in Göttingen: Musikszene Deutschland