Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Politische Anästhesie

Kabarett: Jens Neutag im Apex Politische Anästhesie

„Wir haben das Deutschland-Syndrom.“ In seinem sechsten Soloprogramm erstellt der Kabarettist Jens Neutag eine umfassende Anamnese deutscher Befindlichkeiten und skurriler Verhaltensweisen. Die Diagnose hat er am Freitag im Göttinger Apex frei Haus geliefert.

Voriger Artikel
Wenn die Welt zusammenfällt
Nächster Artikel
Vintage Vegas auf dem gräflichen Landsitz
Quelle: Pförtner

Göttingen. „Egal, ob man Kabarett oder seine Zeitung digital oder analog konsumiert – irgendwann kommt der Punkt, an dem man sich wahnsinnig aufregt über die Realität.“ Gallig und pointiert echauffiert sich Neutag über Pegida-Aufmärsche, Anschläge auf Flüchtlinge durch „kahl rasierte sächsische Ureinwohner“ und die Forderung der CSU nach Transitzonen. Dabei ginge es durchaus anders: „Wir können doch auch integrieren in Deutschland: Til Schweiger in die Schauspielerei und Stefan Effenberg in Paderborn.“ Aus verschiedenen Blickwinkeln nähert sich der Kabarettist eloquent und hintersinnig den deutschen Eigenarten. Die Freigabe jeglicher Privatsphäre im Internet lässt er auf den Hang treffen, sich hinter Zäunen und Gardinen zu verschanzen. Militante Jogger vergleicht er mit Islamisten. Und die Vorliebe von Heimwerkern für Dübel führt den Kabarettist in einen fantasievollen Exkurs über die Kreuzigung auf dem Berg Golgatha. Lethargie macht Neutag beim deutschen Wähler aus. Oder, so seine These, handelt es sich nach zehn Jahren Kanzlerschaft und „politisch anästhesiert“ von Angela Merkel gar um eine Sonderform des Stockholm-Syndroms, bei dem sich Geiseln in ihre Geiselnehmer verlieben? Seit mehr als 20 Jahren befasst sich Neutag auf der Bühne mit den Skurrilitäten des Alltags. So geht es neben Betrachtungen zu Politik und Wirtschaft in seinem satirischen Programm auch um ganz Banales wie junge Menschen mit absurd großen Kopfhörern und Schnäppchenjäger im Outlet-Store. Der Kabarettist und Schauspieler schlüpft zudem in verschiedenste Rollen vom Alt-Sozialdemokraten mit rasselndem Raucherhusten bis zum elitären Ekelpaket. Neutag versteht es, seine Spitzen bitterböse, intelligent und dabei auch unterhaltsam zu präsentieren. kah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff