Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schygulla liest in Kassel Fassbinder-Texte

Schauspielerin zu Gast im Staatstheater Schygulla liest in Kassel Fassbinder-Texte

Hanna Schygulla erinnert im Staatstheater, Friedrichsplatz 15, an Rainer Werner Fassbinder, der im Mai dieses Jahres 70 Jahre alt geworden wäre. Im Schauspielhaus liest und singt die Schauspielerin am Sonnabend, 12. Dezember, um 19.30 Uhr Fassbinders erste Texte.

Voriger Artikel
„About Songs Christmas Tour 2016“ im Nörgelbuff Göttingen
Nächster Artikel
Ausstellung in der Galerie Ahlers Göttingen

Hanna Schygulla

Quelle: dpa

Kassel. Mit 17 Jahren bindet Fassbinder 1962 sein Buch „Es gibt Zärtlichkeiten, die umwerfend sind“, das selbst geschriebene Gedichte und Kurzgeschichten enthält, von Hand und widmet es seiner Mutter. Schygulla erinnert in Worten und Liedern an den Künstler und rundet den Abend mit Anekdoten aus ihrer gemeinsamen Zeit ab.

Die 71-jährige Schygulla führt die Zuschauer zurück in die 60er-Jahre. In eine Zeit, in der sich der junge Fassbinder der noch vor ihm stehenden Welt offenbart. Das Publikum bekommt einen Einblick in das Leben des notorischen Schulversagers, der seine Belesenheit für die Entstehung seiner ersten Arbeiten nutzt, und trifft dabei den Fassbinder.

Sein erstes Werk wird unter dem Titel „Im Land des Apfelbaums“ 2005 erstmals verlegt und 2015 neu aufgelegt. Karten für den Abend mit Schygulla, die von Pianist Stephan Kanyar musikalisch begleitet wird, gibt es unter der Telefonnummer 05 61 / 10 94 222. liz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff