Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Siegerband in den Peppermint Studios

Rock am Kauf Park Siegerband in den Peppermint Studios

Nach dem Sieg beim Bandcontest „Rock am Kaufpark“ 2015 will die Indie-Rock-Band Kyles Tolone mithilfe von Crowdfunding ihr Debütalbum aufnehmen. Durch den Contest haben sie nicht nur einen Tag im Aufnahmestudio und einen Auftritt mit den Guano Apes gewonnen, sondern auch wichtige Kontakte bekommen.

Voriger Artikel
Urlaubsgefühle und gute Laune
Nächster Artikel
Mitreißender Vokaljazz und Bigbandsound

Die Indie-Rock-Band Kyles Tolone.

Quelle: Pförtner

Göttingen. „Wir haben uns gefühlt wie Coldplay“, sagt Sänger und Gitarrist Eric Pulverich. Die Band hatte in der laut Pulverich „echt großen Aufnahmehalle“ in den Peppermint Park Studios in Hannover einen Song aufgenommen und dabei auch mit Hans-Martin Buff zusammengearbeitet, dem Musikproduzenten, der lange „Personal Engineer“ von Popstar Prince war.

Gewonnen hat die Band, die Pulverich vor vier Jahren mit Johann Giertz gründete, den Aufnahmetag im Studio vergangenes Jahr beim Wettbewerb „Rock am Kaufpark“. Nicht nur dort waren die vier Wahl-Göttinger mit ihrem poppigen Indie-Rock und der markanten, berührenden Stimme von Pulverich erfolgreich: Sie wurden im selben Jahr beim Local-Heroes-Contest Landessieger und Publikumssieger beim Bundesfinale.

Ein Preis vom „Rock am Kaufpark“-Sieg steht noch aus: Beim Erlebnis Turnfest treten sie mit der Band Guano Apes auf. „Der Gig wird groß“, freut der 25-jährige Pulverich sich. Schlagzeuger Jan Fischer ist besonders begeistert: „Ich habe alle Alben der Guano Apes“.

Auch sonst haben die Studenten, die seit November mit der Agentur Spider Promotion zusammenarbeiten, viel vor: Sie touren durch Deutschland und wollen ihr Debütalbum aufnehmen, das im Frühjahr 2017 erscheinen soll. „Wir waren kreativ und haben neue Songs geschrieben“, erzählt Pulverich, auf dem grauen, etwas abgewetzten Ledersofa im Probenraum sitzend, „wir wollen alles eine Nummer größer machen“. Finanzieren wollen sie das Album durch Crowdfunding mithilfe ihrer Fans.

Dass sie davon einige haben, verdanken sie nicht nur ihren vielen Konzerten. „Wir haben durch die Contests lokale Kulturmacher und andere Bands kennengelernt“, sagt Giertz, Bassist der Band. Und das bringt immer mehr Engagements als Support. Dadurch würden sie eher mal als Support angefragt.

Die Songs schreibt Pulverich, die Kompositionen entwerfen die vier Musiker gemeinsam. „Herzschmerz, Liebe und Beziehungen“ seien die bestimmenden Themen, so Daniel Mau, der Synthies und Gitarre spielt. „Und Alkohol“, wirft Fischer scherzend ein, „wir sind doch eine Rockband“. 

Die nächsten Auftritte von Kyles Tolone sind am 20. Mai in der Tangente, am 4. Juni im Sausalitos und am 25. Juni auf dem Erlebnis Turnfest. Das Crowdfunding zum Debütalbum läuft unterstartnext.com/kylestolone.

Von Hannah Scheiwe

Jetzt für "Rock am KaufPark bewerben:

Gerade läuft die Bewerbungsphase für den diesjährigen „Rock am Kaufpark“-Wettbewerb. Nachwuchsbands, die noch nicht länger als vier Jahre bestehen, vor allem eigene, rockige Songs spielen und aus der Nähe von Göttingen (Südniedersachsen oder angrenzende Bundesländer) kommen, können ihre Bewerbungen noch bis zum Montag, 23. Mai, einschicken. Die besten drei Bands treten dann am 30. Juni ab 20 Uhr auf der großen Bühne am Kaufpark auf, erwartet werden etwa 5000 Besucher. Als Hauptact tritt der stimmgewaltige Sascha Münnich mit Götown Records auf. Der Gewinn für den Sieger ist ein Aufnahmetag in den Peppermint Studios und ein Auftritt beim Open Air Festival im Kaiser-Wilhelm-Park – neben Künstlern wie Namika.      hsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff