Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Eingängig, manchmal packend

Soundcheck-Festival: Jamie Lawson in der Stadthalle Eingängig, manchmal packend

Mit dem Briten Jamie Lawson und seinem melodischen Rockpop klang der Freitag beim Soundcheck-Festival aus. Der sympathische Musiker begeisterte seine Fans in der nicht ganz ausverkauften Stadthalle.

Voriger Artikel
Einsam zweisam
Nächster Artikel
Mehr Live-Feeling

Mit dem Briten Jamie Lawson und seinem melodischen Rockpop klang der Freitag beim Soundcheck-Festival aus

Quelle: CM

Göttingen. Er ist sicher der älteste Newcomer, den das Festival bisher auf seinen Bühnen erlebt hat. 40 Jahre zählt Lawson, seit vielen Jahren ist er schon im Musikgeschäft unterwegs. Aber so richtig bekannt wurde er erst vor kurzem, als Ed Sheeran ihn in sein Label aufnahm und unter anderem Lawsons Hit „I wasn't expecting that“ mit ihm produzierte. 

Lawson Songs sind melodisch, eingängig, manchmal fast ein bisschen zu soft. Ob er sich mit seiner relativ großen Band – neben Bass, Schlagzeug und Keyboard sind auch zwei Bläser dabei – einen Gefallen tut, ist fraglich. Denn zum einen übertönt ihn seine Band an diesem Abend häufig. Zum anderen ist Lawson immer dann besonders stark, wenn er sich auf seine Stimme und seine Gitarre verlässt. Diese puren Songs sind packend und emotional.

Seine Fans feiern Lawson ausdauernd und erklatschen sich eine Zugabe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2 Soundcheck in Göttingen: Musikszene Deutschland