Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Spiele unter freiem Himmel

Kulturtipps von Peter Krüger-Lenz Spiele unter freiem Himmel

Noch ist es knallheiß draußen. Drinnen natürlich auch. Kultur erleben? Oder doch lieber Freibad? Vielleicht Kultur, aber unter freiem Himmel. Das ist in Bad Gandersheim möglich.

Voriger Artikel
August Zirner mit „Der kleine Prinz“ im Alten Rathaus Göttingen
Nächster Artikel
Sokolowska-Ausstellung bei Art Supplement in Göttingen

Peter Krüger-Lenz

Quelle: GT

Bei den Domfestspielen auf der Bühne vor dem Portal der Stiftskirche steht am Mittwoch, 12. August , um 20 Uhr die Rockoper „Jesus Christ Superstar“ auf dem Programm. Unter der Leitung von Heiko Lippmann spielt die Festspielband live, während das spielfreudige Ensemble die Passionsgeschichte Christi erzählt.

Eine Openair-Vorstellung gibt es auch in Bad Hersfeld . Bei den Operfestspielen präsentieren Orchester und Ensemble am Donnerstag, 13. August , die Operette „Der Bettelstudent“ in der beeindruckenden Stiftsruine. Die Hauptrolle singt Gunther Emmerlich.

Und Freitag, 14. August ? Ab ins Wasser, aber nicht ohne Kultur. Das Lumière zeigt im Freibad am Brauweg den sehr schwarzhumorigen Film „Das ewige Leben“ nach einem Kriminalroman von Wolf Haas. Auch diesmal ermittelt der eigenwillige Detektiv Brenner, gespielt von dem grandiosen Josef Hader, seit 2011 Träger des Satirepreises „Göttinger Elch“. Und worum geht es? Brenner hat eine Kugel im Kopf, alle glauben, er hat sich das Projektil selbst in den Schädel gejagt. Doch Brenner will den finden, der es wirklich war.

An die frische Luft geht es auch am Sonnabend, 15. August . Rómulo Schenk und Anne Elser von der Biologischen Schutzgemeinschaft Göttingen bieten von 19 bis 22 Uhr eine Fledermaus-Nacht am Kiesse an. Treffpunkt ist der Bootsanleger.

Am Sonntag, 16. August , geben sich zwei Sängerinnen und zwei Gitarristen um 20 Uhr ein Stelldichein im Alten Rathaus , Markt 9. Christiane Eiben und Sandie Wollasch, Markus Gahlen und Matthias Hautsch bieten ein Sommernachtskonzert ausschließlich mit Liedern, die sich mit dem Mond befassen. „Once in a Blue Moon“ haben sie ihre musikalische Mondreise genannt. Und was eint die vier? Sie waren gerade mit Peter Kraus auf Tournee.

Montag ist schon fast traditionell ein kulturarmer Tag, vielleicht weil Veranstalter meinen, dass alle am Wochenende genug gefeiert haben. In den Ferien ist montags dann noch weniger los. Also: Am 17. August wirklich mal zu Hause bleiben und ein Buch lesen. Revolutionär!

Dann aber am Dienstag schnell wieder in die Vorstellung. In der Spielstätte Notaufnahme des studentischen Theaters im OP läuft um 20.15 Uhr „Make Your Horror“ - Improtheater, bei dem die Zuschauer entscheiden, wie der Theaterabend verläuft.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff