Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ted van Lieshout liest im Deutschen Theater Göttingen

Autor von Kinder- und Jugendbüchern Ted van Lieshout liest im Deutschen Theater Göttingen

Erst zwölf Jahre alt ist der Junge, doch er geht schon mit einem großen Geheimnis durch sein junges Leben. Einen Menschen gibt es, der auch davon weiß. Doch der schweigt. 25 Jahre später schreibt dieser Mann ihm einen Brief.

Voriger Artikel
Ein letzter Tanz in Würde
Nächster Artikel
Vier Künstler präsentieren in Göttingen Gemeinschaftsausstellung „Abgeklebt“

Ted van Lieshout

Quelle: EF

Göttingen. „Ich bitte dich um Vergebung für das, was ich dir damals angetan habe.“ Ted van Lieshout hat diese Geschichte geschrieben, in der es um das Opfer einer pädophilen Beziehung geht.  Er hat sie aufgeschrieben. Denn es sind seine Erlebnisse, die er in dem Buch „Sehr kleine Liebe“ in tagebuchartiger Abfolge von Briefen und Gedichten ausbreitet. Der Autor erinnert sich an die Zeit, in der er als Junge eine Beziehung zu einem erwachsenen Mann hatte. Am Mittwoch, 18. Februar, liest der 1955 geborene Niederländer auf der Kellerbühne des Deutschen Theaters (DT), Theaterplatz 11, aus seinem Werk. Unterstützt wird er dabei von der DT-Schauspielerin Katharina Uhland. Der Abend beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten können unter der Telefonnummer 05 51 / 49 69 11 an der DT-Kasse reserviert werden. pek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff