Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Volltreffer gelandet

Kommentar Volltreffer gelandet

So eine große Auswahl an großartigen Konzerten innerhalb von drei Tagen hat es in Göttingen zum ersten Mal  gegeben. Hier will der Radiosender NDR 2 ein Festival etablieren, das ein Vorbild in Baden-Baden hat, aber in Norddeutschland einmalig ist. Das „NDR 2 Soundcheck-Festival Neue Musik“ kommt im nächsten Jahr wieder.

Voriger Artikel
Sunnyboy rockt die Stadthalle
Nächster Artikel
Göttinger Club-Betreiber ziehen Fazit

Auftritt in der Stadthalle: die Band Caligola aus Schweden.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen . Mit dem Pfund kann Göttingen wuchern und sich einen Ruf als Festivalort verschaffen. Das NDR 2-Team hat Göttingen ausgewählt, weil es optimale Spielstätten nah beieinander zu bieten hat, einen zentralen Platz als Treffpunkt für Künstler und Zuschauer und die Bereitschaft der Stadt, Aushängeschild für neue Musik zu werden.

Fürs Erste hat’s geklappt: Am Sonnabend kamen 1500 Menschen auf dem Wochenmarktplatz zusammen, um die Übertragung vom Auftritt von Ed Sheeran zu verfolgen. Sein Konzert und weitere acht waren ausverkauft, die  Eintrittskarten waren bezahlbar.

In den Sälen lief alles rund, wo 10      000 Besucher zusammen kamen. Einzig die Absage des Ben Howard-Konzerts war ärgerlich. Das ändert nichts an dem gelungenen Konzept mit hervorragenden Künstlern. Den Volltreffer hat NDR 2 gelandet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
NDR-Soundcheck-Festival

Weihrauch wabert durch die Stadthalle. Auf der in strahlend dunkelblaues Licht getauchten Bühne der Stadthalle steht der schwarzgewandete Björn Dixgård und reckt im Gegenlicht den Arm zum Himmel.

mehr
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag