Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Von softem Pop bis Rock der harten Gangart

Indoor-Altstadtfest Von softem Pop bis Rock der harten Gangart

„Wir wollen wieder die 1000er Marke sprengen. Weniger Besucher wären eine Enttäuschung“, meint Bea Roth vom Veranstalter-Team des sechsten Göttinger Indoor-Altstadtfestes. Mehr als 30 Bands treten am Freitagabend ab 19.30 Uhr auf. Alles zu den Spielorten und auftretenden Bands lesen und sehen Sie hier.

Voriger Artikel
Kartoffelhäute und Figuren auf Farbstrukturen
Nächster Artikel
Unisex-Parfüm mit dem Duft der Bücher

Beim Indoor-Altstadtfest 2011: "Worst" rocken im Exil.

Quelle: Vetter

Göttingen. Ein breites Spektrum an Musikstilen, das von softem Pop über Boogie Woogie bis hin zu Punk und Rock der härteren Gangart reicht, ist in zehn Clubs und Kneipen zu erleben. Den Auftakt macht die Bremer Gruppe „Ich und mein Tiger“ im Pools. Als letzte kommen um 1 Uhr in der Tagente die Hannoveraner „Fat Belly“ mit melodischem Punkrock auf die Bühne. Danach steigen noch im Blue Note, im Exil und im Nörgelbuff, im Stilbrvch und der Tangente After-Show-Parties.

„Mit dem Altstadtfest beginnt seit sechs Jahren nach der Sommerpause die neue Konzertsaison“, erklärt Roth. Viele Bands kommen aus der Region. Aus Göttingen sind zum Beispiel die fünfköpfige Gruppüe „Call me Penelope“ (Diva-Lounge), deren Musik zwischen Rock, Soul und Funk changiert. Göttinger sind auch die Punk-Rocker Loser Shoes (Blue Note), die wilde Irish-Folk-Band Paddy‘s Funeral (Exil), die Liedermacherin Beate Pröteel (Blooming Bar) oder die Rock-Metal-Band „Selling Illusions“.

Ebenso unterschiedlich wie die Musikstile ist das Publikum. Das Alter der Gäste reicht vom 15-jährigen Schüler bis zu 65-Jährigen Rentnern. „Viele nutzten die Gelegenheit für sechs Euro Eintritt mal etwas anderes zu hören“, sagt Roth.

Von Michael Caspar

Hinweis: Sollten die Spielorte auf der interaktiven Karte nicht angezeigt werden, nutzen Sie bitte einen der folgenden Browser: Internet Explorer, Google-Chrome, Safari, Opera .


Indoor Altstadtfest Göttingen am 24.08.2012 auf einer größeren Karte anzeigen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göttinger Indoor Altstadtfest

Lokal geht es im Exil zu. Dort bilden die vier Göttinger von „Steel Ignition“ um 21 Uhr den Auftakt. Die Gewinner des letzten „Local Heroes“-Wettbewerbs stehen für Metal alter Schule inklusive Gitarren-Riffs und ausgedehnten Solis.

  • Kommentare
mehr

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

Fotografie-Ausstellung „In saeculo lux“ in der Galerie Ahlers