Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Vorverkaufsstart mit Herrn Händel

Göttinger Händel-Festspiele Vorverkaufsstart mit Herrn Händel

Die ersten Karten für die Internationalen Händelfestspiele vom 5. bis 16 Mai wurden am Dienstagvormittag verkauft. Besonders gefragt waren die Tickets für die Operetta Imeneo, das Oratorium Susanna und das Galakonzert.

Voriger Artikel
Englische Chormusik in der Nikolaikirche
Nächster Artikel
Magische Momente entstehen lassen

Kartenkäufer mit der Puppe Herr Händel und dem geschäftsführenden Intendant der Festspiele, Tobias Wolff.

Quelle: Goy

Göttingen. Schon morgens hatten sich die ersten Mitglieder der Händelgesellschaft auf den Weg gemacht, um sich Karten zu sichern. Gut 50 Barockmusik-Liebhaber zählten die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Göttinger Tageblattes bis 11 Uhr. Begleitet und unterhalten wurden die Wartenden von Herrn Händel.

Die Puppe wird das Erkennungszeichen der diesjährigen Festspiele sein. Der allgemeine Kartenvorverkauf startet am Montag, 1. Februar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff