Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wettstreit der Minnesänger

Turnier im Harz Wettstreit der Minnesänger

Das Minneturnier auf Burg Falkenstein im Harz geht in die elfte Runde. Unter dem Motto „Der Sang der alten Mauern“ treffen bekannte Minnesänger aus Deutschland und Österreich am Sonnabend, 9. Juli, aufeinander.

Voriger Artikel
Weimarer Impronto-Quartett in Göttingen
Nächster Artikel
Alles griffbereit für Leena Krüger

Minnesänger Holger Schäfer aus Adelebsen: 2014 siegte er beim Minneturnier.

Quelle: Heller

Falkenstein/Harz. Die Beteiligten singen und erzählen unter anderem von den Schönheiten und der Geschichte alter Baudenkmäler Sachsen-Anhalts. Dabei begleitet sie ein Spielleute-Ensemble mit großem historischen Instrumentarium. Das Turnier am Sonnabend, 9. Juli, beginnt um 19.30 Uhr auf Burg Falkenstein.

Bereits ab 16 Uhr läuft das Begleitprogramm „Ach, wie romantisch!“. Zu Klängen des Siegers von 2014, Holger Schäfer aus Adelebsen, hört das Publikum Erzählungen über die Vielfalt der Baudenkmäler in Sachsen-Anhalt. Am Folgetag, Sonntag, 10. Juli, wartet um 11 Uhr eine Matinée auf der Konradsburg bei Ermsleben. Unter dem Titel „Spruchgesang und Sachsenspiegel“ präsentieren Vorjahressieger Hans Hegner und Lothar Jahn Lieder und Texte aus dem 13. Jahrhundert. Kartentelefon: 05671/925355. kab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff