Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Wincent Weiss bei Soundcheck-Festival

Von der Citybühne in die Lokhalle Wincent Weiss bei Soundcheck-Festival

Die Liste der Künstler, die beim Festival „NDR 2 Soundcheck Neue Musik“ vom 14. bis zum 16. September auftreten, ist komplett. Dazu gekommen sind jetzt Alex Aiono und Zak Abel. Auch beim großen Abschlussabend „Musikszene Deutschland“ wurde ein weiterer Musiker benannt: Wincent Weiss.

Voriger Artikel
Fotografie-Ausstellung „In saeculo lux“
Nächster Artikel
Neuer Termin für Show von Mario Barth

Wincent Weiss ist beim Sundcheck-Fesdtival 2016 auf der City-Bühne aufgetreten. Diesmal kommt er in die Lokhalle. 

Quelle: R

Göttingen. Bereits im vergangenen Jahr stand Wincent Weiss auf der „NDR 2 City Stage“ auf dem Albaniplatz vor der Stadthalle und hatte einen Überraschungsauftritt beim Soundcheck-Finale in der Lokhalle. Seitdem ist einiges in der Karriere des jungen Mannes passiert: Der 24-Jährige gehört mittlerweile zu den bekanntesten deutschsprachigen Solo-Künstlern. Mit den Songs „Musik sein“ und „Feuerwerk“ schaffte er den Durchbruch und erspielte sich eine wachsende Fangemeinde. Der Londoner Zak Abel vereint Pop, Dance und Soul zu einer bemerkenswerten Mischung - garniert mit seiner rauen Stimme. Anfang des Jahres veröffentlichte er den Song „Unstable“. Mit seinem aktuellen Song „All I Ever Do (Is Say Goodbye)“ hat er die Weichen auf Erfolg gestellt.

Debütalbum im Oktober

Im Oktober erscheint sein Debüt-Album „Only When We’re Naked“. Auch Shawn Mendes soll sich bereits als Fan des Briten geoutet haben. Am Freitag, 15. September, kommt der 22-Jährige ins Deutsche Theater. Sein Auftritt beginnt um ab 21 Uhr.

Einen Tag später, am Sonnabend, 16. September, steht der Multiinstrumentalist Alex Aiono auf der Bühne im Jungen Theater, Hospitalstraße 6. Sein Auftritt beginnt um 15.30 Uhr Die Mash-Up-Coverversionen des 21-jährigen US-Amerikaner haben mächtig für Aufsehen gesorgt. Nahezu 60 Millionen Aufrufe hat seine Version von Drakes „One Dance“ und Nicky Jams „Hasta El Amanecer“ bisher. Als Sänger von „Hot 2Touch“ landete er gemeinsam mit Felix Jaehn im Mai einen internationalen Hit. Aionos Debüt-Album soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Das Programm

14. September

Clueso , 19 Uhr, Stadthalle (ausverkauft)
JP Cooper , 21 Uhr, Junges Theater

15. September

Alma , 16.30 Uhr, 
Deutsches Theater (ausverkauft)
The xx , 17.45 Uhr, 
Stadthalle
Alice Merton , 19 Uhr, Junges Theater
(ausverkauft)
Zak Abel , 21 Uhr, Deutsches Theater
Welshly Arms ,   23 Uhr, Stadthalle

16. September

Alex Aiono , 15.30 Uhr, Junges Theater
Kaleo , 17.30 Uhr, Stadthalle (ausverkauft)
Anne-Marie , 19.30 Uhr, Deutsches Theater (ausverkauft)
NDR 2 Musikszene Deutschland mit Adel Tawil , Wincent Weiss , 21 Uhr Lokhalle
Eintrittskarten für die nicht ausverkauften Konzerte gibt es in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Weender Straße 44 in Göttingen, Marktstraße 9 in Duderstadt und unter gt-tickets.de.     

Voriger Artikel
Nächster Artikel
NDR2-Soundcheck: Statements von der Open City Stage am Sonntag