Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ein Mannheimer auf Tour

Bülent Ceylan in der Lokhalle Ein Mannheimer auf Tour

Comedian Bülent Ceylan präsentiert am Sonntag, 11. Dezember, sein aktuelles Programm „Kronk“ in der Lokhalle. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Voriger Artikel
Pianisten mit phänomenalem Talent
Nächster Artikel
Virtuose am Balafon

Der gebürtige Mannheimer Bülent Ceylan kommt nach Göttingen.

Quelle: R

Göttingen. In seinem neuen Programm beschäftigt sich der baden-württembergische Comedian mit türkischen Wurzeln mit den derzeitigen gesellschaftspolitischen Themen. „In ‚Kronk‘ werden Krankheiten abgeklopft wie die sich aktuell immer weiter ausbreitenden, fremdenfeindlichen Seuchen, die durchaus öfter auftretende Herz- und Rückgratlosigkeit, und es wird dem ein oder anderen Großmaul der Lügenbeutel entfernt“, heißt es in der Vorankündigung zum Programm. Ceylan nehme unter anderem Bezug auf „Intoleranz-Symptome, Respektlosikgkeit und mangelnde Nächstenliebe“.

Der gebürtige Mannheimer bevorzuge auch in „Kronk“ die „gewohnt direkte und klare Sprache, eine Mischung aus ernsthafter Wahrnehmung, phantasie- und humorvoller Diagnose sowie einige Behandlungsempfehlungen“.

Auch altbekannte Figuren, die das Publikum aus vergangenen Programmen des Comedians kennt, sind wieder mit von der Partie. So schlüpft Ceylan wieder in die Rollen von Harald, Hasan, Anneliese und Mompfreed Bockenauer, die ihre schrägen Alltagsanalysen zum Besten geben. Das Tageblatt verlost sechsmal zwei Eintrittskarten  für den Auftritt von Bülent Ceylan in der Lokhalle. Wer gewinnen will, ruft am Freitag, 2. Dezember, zwischen 16 und 21 Uhr an unter Telefon 0137 / 860 0273 an (50 Cent aus dem dt. Festnetz, Mobilpreise können abweichen), Stichwort „Bülent Ceylan“. Die Gewinner werden benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Tickets sind auch im Tageblatt-Ticketshop erhältlich: www.gt-tickets.de. mi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff