Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Themen
Berenice, Susanna und Messiah
Laurence Cummings

Monumentale Chöre sind zu erwarten, wenn Händels Oratorium Susanna aufgeführt wird. Das bekannteste Werk des Komponisten ist Messiah: Das Oratorium wird bei den Händel-Festspielen vom polnischen NFM Choir zu hören sein. Und Händels Oper Berenice ist das dritte Werk, das bei den  großen Konzerten in der Stadthalle Göttingen gegeben wird.

mehr
Leichter, federnder, sinnlicher Klang
Das Festspiel-Orchester Göttingen musiziert seit zehn Jahren bei den Internationalen Händel-Festspielen.

Sein zehnjähriges Bestehen feiert das Festspiel-Orchester Göttingen (FOG) mit einem Galakonzert bei den Internationalen Händel-Festspielen am Sonntag, 15. Mai, in der Stadthalle. Unter der Leitung von Laurence Cummings ist Musik von Händel, Bach, Quantz und anderen zu hören.

  • Kommentare
mehr
Familienfassung von Imeneo
Familienfassung Faramondo vor zwei Jahren: Christopher Lowrey, Erzähler Juri Tetzlaff, Njål Sparbo und Emily Fons (v.l.).

Wie gemein! Rosmene soll Imeneo heiraten. Dabei liebt sie doch Tirinto. Die Oper Imeneo von Georg Friedrich Händel (1685-1759) hat nicht nur Liebesleid zu bieten, sondern auch gefährliche Piratengeschichten. Ein guter Stoff für spannende Unterhaltung, auch für Kinder.

  • Kommentare
mehr
1. Februar
Tobias Wolff

Die Auswahl ist groß. Das Programm der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen bietet vom  5. bis 16. Mai eine Fülle von Darbietungen in Göttingen und Südniedersachsen.

  • Kommentare
mehr
Händel-Festspiele 2016 in Göttingen
Sigrid T’Hooft bringt im Deutschen Theater die Oper Imeneo auf die Bühne.

„Hier sind wir wieder“, hat Sigrid T’Hooft gedacht, als sie am Donnerstag in Göttingen angekommen ist. Die Expertin für historisches Musiktheater war am Freitag im Deutschen Theater für die Bauprobe des Bühnenbildes von „Imeneo“. T’Hooft hat die Regie der Oper der Händel-Festspiele 2016.

  • Kommentare
mehr
Figuren mit grauer Moral

Die amerikanische Fantasy-Autorin Victoria Aveyard war zu Gast im Alten Rathaus, wo sie ihren Debütroman „Die Farben des Blutes: Die rote Königin“ vorgestellt hat. Die Veranstaltung, organisiert vom Göttinger Literaturherbst, wurde von Anna Herberhold moderiert. Die Schauspielerin Kathrin Müller-Grüß las aus dem Roman.

  • Kommentare
mehr
Literaturherbst
Jan Weiler beim Literaturherbst in Göttingen

Das Gehirn ist wegen Umbaus geschlossen. Und auch sonst gleicht manches im familiären Alltag eher einem Ausnahmezustand, denn die Tochter ist in der Pubertät. Bestsellerautor Jan Weiler hat beim Göttinger Literaturherbst „Mein Leben mit dem Pubertier“ im Deutschen Theater vorgestellt.

  • Kommentare
mehr
Literaturherbst
Zeruya Shalev beim Literaturherbst im Deutschen Theater Göttingen

Die in Jerusalem lebende Autorin Zeruya Shalev hat Angst vor einem Attentat. Nach einem Selbstmordanschlag  musste sie vor zehn Jahren sechs Monate im Krankenbett verbringen. In ihrem jüngsten Buch „Schmerz“ hat sie das zum Thema gemacht. Im Deutschen Theater hat sie es am letzten Tag des Literaturherbstes vorgestellt.

  • Kommentare
mehr

NDR2 Soundcheck in Göttingen: Musikszene Deutschland