Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Händel-Festspiele 2015
Abenteuerliche Intrigen
Foto: Internationale Händel-Festspiele: Premiere der Oper Agrippina im Deutschen Theater Göttingen überzeugt

Viereinhalb Stunden Spaß: Die Premiere von Agrippina im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen ist vom Publikum im Deutschen Theater völlig zu Recht gefeiert worden. Das ist sicherlich in der Ensembleleistung begründet, aber auch in den kreativen Lösungen der Inszenierung, die humoristische Anlage von Händels früher Oper auf das Deutlichste herauszuarbeiten.

mehr
Festspiel-Programm

Das Programm der Internationalen Händel-Festspiele sieht in den Tagen bis zum Abschluss am Montag, 25. Mai, eine ganze Reihe von Glanzlichtern vor. Gleich am Sonnabend, 16. Mai, kommen Wissenschaftler zu einem etwa vierstündigen Symposium in der Aula der Universität zusammen.

  • Kommentare
mehr
Ikonischer Charakter
Festvortragsredner: der Germanist Cord-Friedrich Berghahn.

Einen Überblick und analytischen Einstieg in die Welt der Heldinnen der barocken Oper hat der Germanist Cord-Friedrich Berghahn gegeben. „Zauberinnen, Märtyrerinnen, Verführerinnen – Barocke Heroinen und die Ästhetik des Erhabenen“ hieß der diesjährigeFestvortrag in der Aula der Universität am Wilhelmsplatz, mit dem traditionell das Symposium der Händel-Festspiele eröffnet wird.

  • Kommentare
mehr
Händel-Festspiele
Klassiker: Ausschnitt aus dem Film „Metropolis“.

Der Blick der Musiker war nicht auf die Noten gerichtet, sondern klebte an der Leinwand. Jeder Ton musste zur gezeigten Szene passen. 143 Minuten spielte das Trioglyzerin zu Fritz Langs 1927 uraufgeführtem Stummfilmklassiker Metropolis. Für diese Leistung gab es am Ende donnernden Applaus im vollbesetzten Deutschen Theater. Dort wurde Langs Film vom Kino Lumière im Programm der Internationalen Händel-Festspiele gezeigt.

  • Kommentare
mehr
Ghislieri Choir & Consort in Einbeck
Die St.-Alexandri-Kirche bietet akustisch und optisch den passenden Rahmen für ein gelungenes Konzert.

Ein festlicher Einstieg in die Internationalen Händel-Festspiele 2015: Die italienischen Senkrechtstarter des Ghislieri Choir & Consort haben mit der spanischen Sopranistin María Espada ein Konzert mit barocken Marienkompositionen gegeben. Eindrucksvolle Kulisse für diesen musikalisch hervorragenden und mit „Maria!“ überschriebenen Abend war die vollbesetzte St.-Alexandri-Kirche in Einbeck.

mehr
Start mit Oper und Familientag
Foto: Erstes öffentliches Foto der Händel-Oper: Ulrike Schneider  als Agrippina und Jake Arditti als Nerone.

Im Zentrum der Internationalen Händel-Festspiele steht in jedem Jahr die großen Inszenierung der Händel-Oper. In diesem Jahr steht „Agrippina“ auf dem Programm, inszeniert von  Laurence Dale. Die Titelrolle singt die Mezzosopranistin Ulrike Schneider von der Staatsoper Kassel.

  • Kommentare
mehr
Mit ausgeklügelten Freiheiten

Zwei Festspielchefs im musikalischen Dialog: Das erlebt man nicht alle Tage. Am Sonntag gaben zum Auftakt der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen die deutsche Blockflötistin Dorothee Oberlinger und der englische Cembalist Laurence Cummings ein Konzert in der ausverkauften Kirche des Ursulinen-Klosters.

  • Kommentare
mehr
Wechsel von Händel-Festspielen zum Deutschen Theater
Sandra Hinz

 Juristin Sandra Hinz wird neue Verwaltungsdirektorin als zweite Geschäftsführerin des Deutschen Theaters in Göttingen. Das hat der Aufsichtsrat der Gesellschaft in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen, wie Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) als Aufsichtsratsvorsitzender mitteilte.

  • Kommentare
mehr
1 2 4
NDR2 Soundcheck in Göttingen: Musikszene Deutschland