Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Familientag zum Händel-Festival in Göttingen

Engagierte junge Menschen Familientag zum Händel-Festival in Göttingen

Gut gefüllt war der Platz vor der Jacobikirche, als am Sonnabendmorgen der Familientag der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen eröffnet wurde. Bürgermeister Ulrich Holefleisch (Bündnis 90/ Die Grünen) und Gerhard Scharner vom Vorstand der Händel-Gesellschaft begrüßten das Publikum.

Voriger Artikel
Familientag der Händel-Festspiele Göttingen
Nächster Artikel
Premiere der Oper „Imeneo“ im Deutschen Theater

Händel für die ganze Familie beim Familientag (Zofe Elke Penndorf (l.) mit Paula).

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Vor allem Eltern und andere Verwandte waren gekommen, um die Kinder des Albanichores und des Chores der Albanischule zu hören. Die sangen sichtlich mit Spaß, die Schulkinder sogar mehrstimmig und im Canon. Nebenan knüpften die ersten Kinder bunte Bänder an einen Zeltrahmen. Am Ende des Tages sollte eine Zeichnung im Raum daraus entstanden sein.

Mit Perücke und ausladenden Kleidern bestückt, fühlte sich derweil der Nachwuchs in die Zeit des Barock zurückversetzt. Mitgebracht hatte die historische Kleidung ein Verein aus Weißenfels. In der dortigen Schlosskirche soll einst das Talent des jungen Georg Friedrich Händel (1685-1759) entdeckt worden sein.

Die Blechbläser der Akademischen Orchestervereinigung, AOV Brass, beschallten den Jacobikirchhof ab 11 Uhr kraftvoll und souverän mit populären Melodien in ausgefeilten Arrangements. Vom Glockenspiel der Jacobikirche schallten im Anschluss Händel-Melodien über den Platz, auf dem sich um 13 Uhr die Wege engagierter junger Menschen kreuzten.

Die Musiker des Jugend-Sinfonie-Orchesters Göttingen ließen erst einen Demonstrationszug gegen das Ausgrenzen von Flüchtlingen passieren, bevor sie das zahlreich besetzte Publikum mit Filmhits aus „Robin Hood ­ König der Diebe“, „Herr der Ringe“, „James Bond“ und anderen unterhielten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff