Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Händels gegen Lokalpatrioten

Fußball Händels gegen Lokalpatrioten

Die Göttinger Prominenten-Fußballmannschaft "Lokalpatrioten" hat am Donnerstagnachmittag ein Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl der Internationalen Händel-Festspiele mit 11:2 (6:0) gewonnen.

Voriger Artikel
Händel-Festspiele: "Auftakt!" am 11. Mai
Nächster Artikel
Warmspielen unter Freunden

Die Göttinger Prominenten-Fußballmannschaft "Lokalpatrioten" hat am Donnerstagnachmittag ein Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl der Internationalen Händel-Festspiele mit 11:2 (6:0) gewonnen.

Quelle: Vetter

Bovenden. Auf der Anlage des Bovender SV gaben sich unter anderen der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU), der ehemalige Fußballprofi Timo Ochs (unter anderem Hannover 96, 1860 München) und Tageblatt-Chefredakteur Uwe Graells in der Lokalpatrioten-Elf die Ehre. Die sportlich zwar unterlegene, aber jederzeit fair agierende Händel-Auswahl wurde von Intendant Tobias Wolff angeführt - der sich tags zuvor sogar extra noch Fußballschuhe gekauft hatte.

Beide Teams hatten sichtlich Spaß an der ungewöhnlichen Begegnung. BSV-Vorsitzender Alexander Schneehain, der sich neben einigen anderen in die Lokalpatrioten-Torschützenliste eintragen konnte, zeigte sich schon vor der Partie begeistert über das Zustandekommen des Duells. Auch Bovendens Bürgermeister Thomas Brandes (SPD) schaute vorbei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr