Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Literaturherbst
Figuren mit grauer Moral

Die amerikanische Fantasy-Autorin Victoria Aveyard war zu Gast im Alten Rathaus, wo sie ihren Debütroman „Die Farben des Blutes: Die rote Königin“ vorgestellt hat. Die Veranstaltung, organisiert vom Göttinger Literaturherbst, wurde von Anna Herberhold moderiert. Die Schauspielerin Kathrin Müller-Grüß las aus dem Roman.

  • Kommentare
mehr
Literaturherbst
Jan Weiler beim Literaturherbst in Göttingen

Das Gehirn ist wegen Umbaus geschlossen. Und auch sonst gleicht manches im familiären Alltag eher einem Ausnahmezustand, denn die Tochter ist in der Pubertät. Bestsellerautor Jan Weiler hat beim Göttinger Literaturherbst „Mein Leben mit dem Pubertier“ im Deutschen Theater vorgestellt.

  • Kommentare
mehr
Literaturherbst
Zeruya Shalev beim Literaturherbst im Deutschen Theater Göttingen

Die in Jerusalem lebende Autorin Zeruya Shalev hat Angst vor einem Attentat. Nach einem Selbstmordanschlag  musste sie vor zehn Jahren sechs Monate im Krankenbett verbringen. In ihrem jüngsten Buch „Schmerz“ hat sie das zum Thema gemacht. Im Deutschen Theater hat sie es am letzten Tag des Literaturherbstes vorgestellt.

  • Kommentare
mehr
Ziemlich maximal

Der Moderator Max Moor hat am Sonntag im Deutschen Theater sein schauspielerisches Können maximal eingesetzt. Gut 25 Seiten las der gebürtige Schweizer aus seinem Buch „Als Max noch Dietr war. Geschichten aus der neutralen Zone“ beim Göttinger Literaturherbst.

  • Kommentare
mehr
Eine Stimmung einfangen

Mit seinem Roman „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“ hat Frank Witzel den Deutschen Buchpreis 2015 gewonnen. Fünf Tage nach der Preisverleihung bei der Frankfurter Buchmesse kam der Autor zum Göttinger Literaturherbst. Im Gespräch mit dem Journalisten Stephan Lohr stellte er sein Buch im ausverkauften Alten Rathaus vor.

  • Kommentare
mehr
„Überall ist Leben“
Alina Bronsky

Die Schriftstellerin Alina Bronsky hat beim Göttinger Literaturherbst im Alten Rathaus ihren neuen Roman „Baba Dunjas letzte Liebe“ vorgestellt. Der Moderator Alexander Solloch sprach mit ihr über die Hauptfigur Baba Dunja, die als erste Bewohnerin in das verlassene Dorf Tschernowo, nahe dem Reaktor in Tschernobyl, zurückzieht. Bronsky erzählt in ihrem Roman von dem Leben in der Gefahrenzone. Sie habe die Frage beschäftigt, was Menschen dazu bringen kann, an diesen Ort zurückzukehren.

  • Kommentare
mehr
„Schachtel mit Luft drin“
Dem Geheimnis der Geige auf der Spur: Widmann, Eggebrecht und Hoppe (von links).

Im Mai stand sie als gefeierte Solistin auf dem Podium der Göttinger Stadthalle. Am Donnerstag war die Violinistin Carolin Widmann zu Gast beim Literaturherbst: in einem Gespräch über „Das Geheimnis der Geige“ im Accouchierhaus. Ihre Partner waren Harald Eggebrecht und Christine Hoppe.

  • Kommentare
mehr
Göttingen – eine Pilgerstätte
Comedian Axel Pätz in Monro's Park.

„Sie haben die Möglichkeit, sich heute Abend noch als gutes Publikum zu outen. Und Sie haben auch die Auswahl an Künstlern“, eröffnet Axel Pätz seine Show. Der Kabarettist ist einer der sieben Comedians und Kabarettisten, die bei der vierten Komischen Nacht auf sieben Bühnen in Göttingen und Rosdorf gestanden haben.

  • Kommentare
mehr
1 3 4
NDR2 Soundcheck in Göttingen: Musikszene Deutschland