Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
James Bay beim Göttinger Soundcheck-Festival 2015 dabei

„NDR 2 Soundcheck Neue Musik“ James Bay beim Göttinger Soundcheck-Festival 2015 dabei

Zum vierten Mal wird Göttingen von Donnerstag, 10., bis zum Sonnabend, 12 September, zur Hochburg nationaler und internationaler Newcomer. Und die ersten vier Künstler stehen fest, die beim Festival „NDR 2 Soundcheck Neue Musik“ auftreten: James Bay, Ella Henderson Kwabs und Tove Lo. Sechs weitere Musiker und Bands kommen noch dazu.

Nächster Artikel
Rekord: Henderson-Konzert innerhalb von Stunden ausverkauft

Hat in Europa schon für Aufmerksamkeit gesorgt: der Singer/Songwriter James Bay.

Quelle: Universal

Göttingen. Die Veranstaltungsorte haben sich bereits bewährt. Programm gibt es in der Stadthalle, im Deutschen Theater, im Jungen Theater und in der Lokhalle. Vor der Stadthalle auf dem Albaniplatz baut NDR 2 für drei Tage die Festivalbühne auf. Alle Konzerte werden dort live auf einer großen Videowand übertragen. Außerdem kommen die Soundcheck-Musiker zu Interviews und Unplugged-Konzerten auf diese Bühne, auf der die NDR-2-Moderatoren Elke Wiswedel und Jens Mahrhold das Programm moderieren. Durch das große Festival-Finale „Musikszene Deutschland“ am Sonnabendabend führen Ilka Petersen und Holger Ponik.

Die Schwedin Tove Lo tritt am Freitag, 11. September, um 16.30 Uhr im Deutschen Theater auf. Sie hat sich mit ihrem anspruchsvollen Elektropop und sehr persönlichen Texten einen Namen gemacht. Mit „Habits (Stay High)“ landete sie einen großen Verkaufserfolg. James Bay kommt ebenfalls am Freitag auf die Bühne, allerdings erst um 23 Uhr in der Stadthalle. Sein Debüt-Album „Chaos And The Calm“ schaffte in seiner Heimat Großbritannien Platz eins. Europaweit sorgte er mit seiner Single „Hold Back The River“ für Aufsehen.

„Chapter One“ heißt das Debüt-Album von Ella Henderson, das die 19-jährige Sängerin am Sonnabend, 12. September, um 14 Uhr im Deutschen Theater präsentiert – und das in Großbritannien ebenfalls bis auf Platz eins der Charts kletterte. In Deutschland wurde die Single „Walk“ von Kwabs zum Nummer-Eins-Hit. Sie wird Teil seines Programms sein, dass er am Sonnabend um 17.30 Uhr in der Stadthalle präsentiert. Zum Abschluss kommt das Festival am Sonnabend um 21 Uhr in der Lokhalle.

Der Vorverkauf startet am Freitag. 12. Juni – exklusiv in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Jüdenstraße 13c in Göttingen und Auf der Spiegelbrücke 11 in Duderstadt und auf ndrticketshop.de.
Nächster Artikel
Die Milchbar im Nörgelbuff