Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
David Hasselhoff dehnt Deutschlandtour aus

Auf Drängen der Fans David Hasselhoff dehnt Deutschlandtour aus

„Baywatch“-Star David Hasselhoff (64) erweitert seine Deutschlandtour 2018. Dreißig Jahre nach seinem Superhit „Looking for Freedom“ will der US-Sänger 17 statt wie bisher geplant 10 Konzerte in Deutschland geben.

Gefragter Ex-Rettungsschwimmer: David Hasselhoff bei der „Baywatch“-Premiere in Berlin.

Quelle: dpa

Berlin. Hasselhoff sei von vielen Fans gefragt worden, warum er mehr im Osten als im Westen auftrete, und habe sich deshalb zu der Erweiterung entschlossen, teilte Veranstalter Ralf Seßelberg von der Agentur Promevent am Dienstag mit. Auftakt und Abschluss soll im Berliner Friedrichstadt-Palast sein.

Neue Stationen sind die Städte Ludwigsburg, Oberhausen, Saarbrücken, Lingen und Bremen. Außer in Berlin gibt es auch in Hamburg einen zweiten Auftritt.

1989 hatte der Sänger mit der Neuauflage des Songs „Looking for Freedom“ (Auf der Suche nach Freiheit) viele Herzen in Deutschland gewonnen. Obwohl der Text eigentlich die Lebensbeichte eines verwöhnten jungen Mannes ist, wurde das Lied zur Zeit des Mauerfalls als Freiheitshymne gefeiert. Zu Silvester 1989 sang er es an der Mauer.

Von RND/dpa

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

Diana Kanter besucht „Die Nutznießer – ,Arisierung‘ in Göttingen“