Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Henning Mankell ist tot

Schwedischer Krimiautor Henning Mankell ist tot

Der Krimi-Autor Henning Mankell ist tot. Er starb im Alter von 67 Jahren gestorben. Der schwedische Schriftsteller war vor einigen Jahren an Krebs erkrankt.

Voriger Artikel
In schummrigem Licht
Nächster Artikel
„You have to keep it dark”

Stockholm. Henning Mankell starb am frühen Montagmorgen in Göteborg, wie der Hanser Verlag mitteilte. Mankell wurde 67 Jahre alt. Er war schwer krebskrank. Erst kürzlich hatte er über seine Krankheit ein Buch veröffentlicht. In "Treibsand - Was es heißt, ein Mensch zu sein" schrieb er sehr persönlich über sein Leben nach der erschütternden Diagnose, die er Anfang 2014 erhalten hatte.

Mankell wurde durch seine Krimis über den Ermittler Kurt Wallander berühmt, von denen viele auch verfilmt wurden. Seine Bücher wurden mehr vierzig Millionen Mal verkauft und in über 40 Sprachen übersetzt.

Der 1948 geborene Mankell lebte in Schweden und in Mosambik.

Mehr in Kürze.

frs/dpa

           
           
         

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier bloggen wir zu den Göttinger Händel-Festspielen 2017 – berichten von Vorbereitungen, besuchen Opernproben und werfen einen Blick hinter die Kulissen. mehr

Komzert: Göttinger Knabenchor zum 100. Geburtstag seines Gründers

© Schäfer