Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Bei Hagelschaden vor Reparatur Versicherung informieren
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Bei Hagelschaden vor Reparatur Versicherung informieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 06.08.2018
Bei einem Hagelschaden ist es besser, vor der Reparatur mit der Versicherung zu sprechen. Ansonsten bleibt man auf den Kosten sitzen. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Stuttgart

Bevor Autofahrer einen Hagelschaden reparieren lassen, sollten sie mit ihrer Versicherung Rücksprache halten. Denn wie die Sachverständigenorganisation Dekra mitteilt, können Besitzer ohne die Deckungszusage auf den Kosten sitzenbleiben.

Das gilt auch für Notreparaturen. Denn die Versicherung nutzt meist einen Gutachter, um etwa die Höhe des Schadens und den Reparaturweg zu bestimmen. Der Besitzer kann dann entscheiden, ob er sein Fahrzeug reparieren oder sich lieber das Geld auszahlen lässt.

Um einen Hagelschaden abdecken zu lassen, ist mindestens eine Teilkaskoversicherung nötig. Nach dem Hagelschlag müssen die Autobesitzer die Schäden mit Fotos dokumentieren und unverzüglich die Versicherung etwa per Telefon, Brief, Fax oder E-Mail informieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf extreme Hitze folgen mancherorts starke Unwetter. Darauf sollten sich auch Autofahrer einstellen. Denn bei Starkregen kann selbst eine Tiefgarage zur gefährlichen Falle werden. Wie reagiert man richtig?

03.08.2018

Leicht bekleidet auf dem Roller den Fahrtwind genießen - gerade im Hochsommer ist dies verlockend. Experten raten jedoch dazu, die Schutzkleidung nicht gegen ein Sommeroutfit einzutauschen. Auch schon leichte Stürze können mit schweren Hautabschürfungen enden.

03.08.2018

Zäher Verkehr und Staus können die Nerven extrem beanspruchen. Entspannungstechniken und sinnvolle Lückenfüller können hier helfen, das innere Gleichgewicht nicht zu verlieren.

03.08.2018
Anzeige