Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Kontrollsäulen für Lkw-Maut nicht mit Blitzern verwechseln
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Kontrollsäulen für Lkw-Maut nicht mit Blitzern verwechseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 06.02.2018
Verwechslungsgefahr: Mancher Autofahrer mag die blauen Kontrollsäulen für die Lkw-Maut an Bundesstraßen zunächst für moderne Blitzer halten. Quelle: Toll Collect/dpa-tmn
Anzeige
Berlin

Die Kontrollsäulen für die Lkw-Maut an Bundesstraßen mögen manche Autofahrer auf den ersten Blick mit modernen Blitzern verwechseln. Doch wer genauer hinschaut, erkennt schnell den Unterschied.

Farblich und von der Größe her seien die Säulen anders gestaltet, um solche Irrtümer auszuschließen. Darauf weist der Betreiber Toll Collect hin. Die vier Meter hohen Säulen sind stets blau mit einem grünen Streifen. Hinweissschilder seien nicht vorgesehen, so ein Sprecher.

Die Säulen werden derzeit mancherorts an mautpflichtigen Bundesstraßen installiert und sollen Lkw ab 7,5 Tonnen kontrollieren. Ab 1. Juli 2018 gilt die Mautpflicht für Lkw flächendeckend auf dem etwa 40 000 Kilometer langen Bundesstraßennetz. Insgesamt sind hier laut Toll Collect rund 600 Säulen geplant, die mobile Kontrollmaßnahmen ergänzen sollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein regelmäßiger Service ist auch bei modernen Autos unerlässlich. Denn auch wenn die Öle immer hochwertiger und viele andere Bauteile verschleißfreier funktionieren - das wartungsfreie Auto bleibt eine Illusion.

06.02.2018

Die Karosseriehohlräume bergen Gefahren. In ihnen sammelt sich Feuchtigkeit, die Rost verursacht und einen schleichenden Verfall einleitet. Dagegen hilft eine Hohlraumversiegelung.

06.02.2018

In der fünften Jahreszeit siegt bei einigen Narren gerne mal der Übermut. Doch gerade wenn man mit dem Auto unterwegs ist, darf man es nicht zu bunt treiben, sonst gefährdet man sich und andere. Aber was ist eigentlich erlaubt und was nicht?

06.02.2018
Anzeige