Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Die neuen Tapeten sind grün
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Die neuen Tapeten sind grün
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 19.01.2017
An einen Garten Eden soll der Messestand des Deutschen Tapeten-Instituts auf der Möbelmesse IMM Cologne 2017 erinnern. Quelle: Deutsches Tapeten-Institut
Anzeige
Köln

Eine Betonwand hat erstmal nicht viel mit Natur zu tun. Mit einer Tapete lässt sich das allerdings ändern - zumindest wenn es nach dem Deutschen Tapeten-Institut (DTI) geht.

"Mit der Tapete können wir einen Garden Eden schaffen", sagte DTI-Geschäftsführer Karsten Brandt während der Internationalen Möbelmesse

IMM Cologne 2017 in Köln (16. bis 22. Januar). Angelehnt an den Trend des Urban Gardening, bei dem kleine städtische Flächen zum Gärtnern genutzt werden, soll die Natur zurück ins Haus kommen.

Die Sehnsucht nach Natur, Authentizität und Lebendigkeit sei eine logische Folge eines von Hektik und Digitalisierung geprägten Lebensstils, heißt es beim DTI. Und so schmücken die aktuellen Tapeten florale Muster, Grün ist die vorherrschende Farbe. Die Tapeten werden dabei immer aufwendiger, wie Brandt erklärt: Geprägt und gestanzt - Haptik sei entscheidend - stehen sie im Kontrast zu glatten Smartphone-Oberflächen. Vorbei sei die Zeit klassischer Tapeten im Stil von Barock und Jugendstil. Ranken, Blätter und Blüten werden modern interpretiert.

Damit aus dem Großstadtdschungel keine grüne Hölle wird, sollte man es aber nicht übertreiben. Es gehe nicht darum, die ganze Wohnung oder das ganze Zimmer zu tapezieren, erklärte der Journalist und Trendforscher Frank A. Reinhardt in einem Vortrag auf der IMM. Stattdessen gelte es, Akzente zu setzen.

Das bestätigt auch DTI-Geschäftsführer Brandt: Aufwendige Tapeten könnten zum Beispiel an einer einzelnen Wand des Raums auffällig platziert werden: "Mit wenig Aufwand kann man mit einer Tapete eine große Veränderung im Raum schaffen." So könne sich jeder seine eigene Welt schaffen und dem Raum eine neue Note geben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Clean, so ganz kühl, ohne textile Unterstützung - das soll es 2017 nicht geben. Vorhang oder Kissenbezug sind nicht nur Dekoelemente, sie sollen auch für Gemütlichkeit sorgen. Bei Farbe, Muster und Material sind dem persönlichen Geschmack keine Grenze gesetzt.

18.01.2017

Können sich die Möbelfirmen nichts Neues mehr ausdenken? Das muss man sich fragen angesichts vieler Neuauflagen jahrzehntealter Entwürfe. Doch es gibt einen Markt für gerade diese Klassiker: Viele suchen etwas aus einer Zeit, in der man noch nicht ständig am Handy hing.

18.01.2017

Auf der Möbelmesse IMM Cologne zeigt sich, welche Küchen im Trend liegen. Vor allem bei der Frontoptik fällt eine neue Variante auf: Schwarz lackierte Küchenmöbel werden zum Hingucker.

18.01.2017
Anzeige