Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Eigentümer können Einsicht in Verwaltungsunterlagen fordern
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Eigentümer können Einsicht in Verwaltungsunterlagen fordern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:05 12.01.2017
Eigentümer dürfen die Akten ihres Verwalters einsehen. Denn es ist wichtig, diese Tätigkeit überprüfen zu können. Quelle: Arne Dedert
Anzeige
Frankfurt/Main

Wohnungseigentümer haben das Recht, ihre Verwaltung zu überprüfen. Dazu können sie auch Einsicht in die relevanten Verwaltungsunterlagen nehmen.

Der Verwalter darf einzelnen Eigentümern dieses Recht nicht ohne weiteres verweigern, befand das Landgericht Frankfurt am Main (AZ: 2-13 S 13/14), wie die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein (DAV) mitteilt. Das Einsichtrecht unterliegt keinen Voraussetzungen.

In dem verhandelten Fall wollte ein Wohnungseigentümer wiederholt in die Unterlagen der Verwaltung einsehen. Darüber hinaus beabsichtigte der Eigentümer, zu dem Termin bei der Verwaltung fachkundige Hilfe in Form seines Anwalts mitzunehmen. Das lehnte der Verwalter aber ab. Die Begründung: Nur der Eigentümer, nicht aber der Anwalt als Dritter, habe das Recht zur Einsichtnahme. Auch seien die gewünschten Unterlagen aus dem Jahr 2003, und Ansprüche könnten daher ohnehin nicht mehr geltend gemacht werden, da alle verjährt seien.

Die Richter sahen das anders: Jeder einzelne Wohnungseigentümer kann das Recht auf Einsichtnahme geltend machen, befand das Gericht. Keineswegs muss die gesamte Gemeinschaft hier gemeinsam Einsicht nehmen. Das Einsichtrecht diene der Überprüfung der Verwaltertätigkeit. Es komme daher nicht darauf an, ob überhaupt noch Ansprüche denkbar sind. Der Eigentümer brauche gerade kein besonderes Interesse nachzuweisen. Auch gegen die gemeinsame Einsichtnahme mit einem Wohnungseigentümer durch Dritte hatte das Gericht keinerlei Bedenken - die Grenze kann hier nur ein treuwidriges Verhalten des Eigentümers.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Alter können beim Wohnen schnell Hürden entstehen. Für Baumaßnahmen wie beispielsweise das Errichten von Treppenliften bietet eine Kreditanstalt eine finanzielle Unterstützung an.

11.01.2017

Bei Minusgraden die Wäsche an der Luft trocknen - kann das gelingen? Manch einer ist da unsicher. Gut, dass Experten in Sachen Haushalt gibt.

09.01.2017

Der erste Schneefall kommt bestimmt. Deshalb müssen Hauseigentümer vorsorgen: Sie brauchen Schneeschieber und Streugut. Davon finden sie im Handel eine große Auswahl. Doch welche Kriterien zählen beim Kauf?

09.01.2017
Anzeige