Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Ende 2016 verjähren Mieteransprüche aus dem Jahr 2013
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Ende 2016 verjähren Mieteransprüche aus dem Jahr 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 13.12.2016
Mieteransprüche verjähren nach drei Jahren. Wer also noch Geld aus Mietverträgen aus dem Jahr 2013 bekommt, sollte vor dem 31. Dezember handeln. Quelle: Sebastian Kahnert
Anzeige
Berlin

Wenn Mieter von ihrem Vermieter noch Geld bekommen, sollten sie bis Ende 2016 handeln. Das gilt insbesondere, wenn es sich um ältere Ansprüche aus dem Jahr 2013 handelt.

Denn Mieteransprüche verjähren nach drei Jahren. Die Frist beginnt am Ende des Kalenderjahres, in dem der Anspruch entstanden ist, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB). Die Verjährung lässt sich in der Regel nur mithilfe eines Mahnbescheides verhindern.

Wer also im Jahr 2013 beispielsweise zu viel Miete gezahlt hat oder aus dieser Zeit noch ein Guthaben aus der Abrechnung der Betriebskosten erwartet, sollte vor dem 31. Dezember 2016 beim Vermieter nachhaken.

Das gilt auch bei Ansprüchen auf die Rückzahlung der Mietkaution - sie verjähren drei Jahre nach Beendigung des Mietverhältnisses. Hinzu kommt in diesem Fall noch eine sechsmonatige Abrechnungsfrist, die man dem Vermieter in der Regel zugesteht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der Niedrigzinsphase kündigen Bausparkassen ältere Bausparverträge, auch wenn sie noch nicht voll angespart sind. Ob das rechtens ist, muss erst noch der Bundesgerichtshof klären. Bis auf weiteres gilt: Betroffene sollten der Kündigung widersprechen.

12.12.2016

Im Altbau muss man oft viel Heizen, um nicht zu frieren. Mit einigen einfachen Tricks zum Dämmen kann man allerdings einiges Geld und Energie sparen.

12.12.2016

Schrauben drehen, Bretter bohren oder Wände durchlöchern - irgendwas gibt es daheim immer zu tun. Mit der richtigen Bohrmaschine gehen solche Arbeiten leicht von der Hand. Aber nicht jeder muss gleich zum Spitzenmodell greifen.

12.12.2016
Anzeige