Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Hygiene-Tipps von Putzlappen bis Essensresten
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Hygiene-Tipps von Putzlappen bis Essensresten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 10.09.2018
Experten empfehlen, für Arbeitsflächen und Geschirr getrennte Putzklappen zu verwenden. Quelle: Mohssen Assanimoghaddam
Anzeige

Separate Reinigungstücher für Geschirr und Arbeitsfläche verwenden

Aus Gründen der Hygiene ist Gründlichkeit beim Putzen in der Küche Pflicht. So lässt sich Keimen vorbeugen, die für Magen- oder Darmerkrankung verantwortlich sein können. Das

Forum Waschen rät daher, für Arbeitsflächen und Geschirr separate Reinigungstücher zu verwenden. Die Flächen im Anschluss gut trocknen lassen, denn auf feuchten Oberflächen vermehren sich Bakterien schneller.

Kommen Oberflächen mit Lebensmitteln in Kontakt, sollten sie stets direkt abgewischt werden. Generell empfehlen die Reinigungsexperten, bereits beim Einrichten der Küche auf glatte, leicht zu reinigende Flächen zu achten.

In Küchen mit Lüftungsanlage Dunstabzug mit Umluft nutzen

Gibt es in der Küche eine automatische Belüftungsanlage, sollte ein Dunstabzug mit Umluft gewählt werden. Dazu rät die Initiative Wärme+ in Berlin. Umluftfilter leiten die Dünste durch Metallfett- und Aktivkohlefilter und blasen die von Fetten befreite Luft direkt zurück in die Küche. Die Lüftungsanlage nimmt sich dann dem Rest an: Sie leitet die Luft mit Gerüchen und Feuchtigkeit nach draußen und holt frische herein.

Dunstabzugshauben und Lüftungsanlagen sorgen dafür, dass stickige Luft in den Wohnräumen ausgetauscht wird. Die Idee, beides zu kombinieren, liegt nahe. Das sei aber problematisch, erklären die Experten weiter. Die Kochfette könnten sich in den Luftkanälen absetzen und die Funktion der Anlage beeinträchtigen.

Essensreste nicht über Toilette entsorgen

Essensreste gehören in den Restmüll. Spült man sie durch die Toilette, drohen grobe Abfälle die Abwasserrohre zu verstopfen und locken Ratten an. Darauf weist das Umweltbundesamt hin. Außerdem erhöhen Essensreste die Kosten für die Reinigung des Abwassers, was letztlich als Kosten auf die Verbraucher umgelegt wird.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manche Kleidungsstücke sind schwarz-weiß gestreift. Viele wissen nicht genau, wie sie mit dieser Wäsche beim Waschen umgehen sollen. Es gibt zwei Möglichkeiten.

10.09.2018

Bier schmeckt je nach Glas anders. Als Faustregel gilt: Gute Gläser sind dünn. Ihre optimale Form hängt allerdings von der Art des Bieres und seines Geschmacks ab. Der Alleskönner ist daher das Weinglas.

10.09.2018
Aktuelles Projekt für Heimwerker - Die Kellerdecke selbst dämmen

Viele Arbeiten zum Energetischen Sanieren des Hauses sind etwas für versierte Heimwerker - wenn überhaupt. Aber eine der wirklich einfachen und in jeder Witterung zu erledigenden Arbeiten ist das Dämmen der Kellerdecke.

10.09.2018
Anzeige