Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Bonhoeffer-Medaille für Genetiker Nasmyth

Auszeichnung des MPI Bonhoeffer-Medaille für Genetiker Nasmyth

Das Göttinger Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie würdigt mit der Karl Friedrich Bonhoeffer Award Lecture ausgezeichnete Wissenschaftler. Am Mittwoch, 8. November, hält der britische Genetiker Kim Nasmyth, Whitley-Professor für Biochemie an der University of Oxford, die Vorlesung.

Voriger Artikel
Bei Bafög-Antrag Omas Konto nicht verschweigen
Nächster Artikel
Start der Gen-Kopiermaschine

Kim Nasmyth, Whitley-Professor für Biochemie an der University of Oxford

Quelle: r

Göttingen. Nasmyth wird für seine richtungsweisende Forschung zur Regulation der Zellteilung ausgezeichnet, teilte das Institut mit. Der Vortrag mit feierlicher Überreichung der Bonhoeffer-Medaille beginnt um 14 Uhr im Manfred-Eigen-Saal des MPI, Am Faßberg 11, und wird in englischer Sprache gehalten. Die Erkenntnisse Nasmyths haben nach MPI-Angaben grundlegend dazu beigetragen, die Ursachen für fehlerhafte Chromosomenverteilungen zu verstehen, die etwa bei der Entstehung von Krebs eine Rolle spielen und zu genetischen Anomalien wie dem Down-Syndrom führen.

Von jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus