Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Einblick in die wissenschaftlichen Arbeiten

Tag der Graduiertenschule Einblick in die wissenschaftlichen Arbeiten

Die Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG) gibt Einblick in die wissenschaftlichen Arbeiten von Promovierenden und Postdocs. Am „Tag der GSGG“ geht es in Kurzvorträgen und mit Posterpräsentationen um die aktuelle Forschung.

Voriger Artikel
Eltern lernen neuen Alltag ihrer Kinder kennen
Nächster Artikel
DLR testet umweltfreundliche Turbinen

Nina-Kristin Pendzich ist Preisträgerin für die beste geisteswissenschaftliche Dissertation des vergangenen akademischen Jahres.

Quelle: r

Göttingen. Auf dem Programm stehen unter anderem die zeitgenössische Dichtung von Elfriede Jelinek als Gesellschaftskritik und zoologische Präparate im Wissenstransfer im 19. Jahrhundert. Weitere Arbeiten beschäftigen sich mit der Hannoveraner Pferdezucht oder mit zwei Waisenhäusern der deutschen Orient-Mission im damaligen Nordwestpersien. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 2. November, um 16 Uhr im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3.

Um 18.30 Uhr beginnt dort die Festveranstaltung mit Verleihung des „Christian-Gottlob-Heyne-Preis“ für die beste geisteswissenschaftliche Dissertation des vergangenen akademischen Jahres: Preisträgerin ist die Linguistin Nina-Kristin Pendzich. Sie erhält die Auszeichnung für ihre Arbeit über die Bedeutung von nichtmanuellen Markierungen wie Mimik, Kopf- und Oberkörperbewegungen in Gebärdensprachen. Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt.

Von jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus