Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ernstes Interesse, erste Taten

Kommentar Ernstes Interesse, erste Taten

Die Arbeitsbedingungen aus Sicht der Beschäftigten waren das Thema der ersten Mitarbeiterbefragung an der Stiftungsuniversität. Arbeitgeber, die das wissen wollen und Geld für so einen Auftrag ausgeben, meinen es ernst mit ihrem Interesse an ihren Leistungserbringern.

In der Zentralverwaltung, deren Mitarbeiter zuerst befragt wurden, sind viele Beschäftigte tätig, die für reibungslose Abläufe von der Lohnbuchhaltung bis zum Gebäudemanagement sorgen, die für die Hochschule ebenso wichtig sind wie erfolgreiche Lehre und Forschung.

Das Ergebnis der Befragung hat positive und negative Seiten. Die Universitätsleitung geht damit souverän um, indem der Ergebnisbericht diskutiert und veröffentlicht wird. Damit stellt sie sich der Kritik und macht Zusagen, für bessere Arbeitsbedingungen zu sorgen. Das sind schon erste Taten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erste Mitarbeiterbefragung an Zentralverwaltung der Universität

Die Universität Göttingen und ihr Management haben sich in den vergangenen zehn Jahren stark verändert. Wie die Mitarbeiter der Zentralverwaltung ihre Arbeitssituation bewerten, war Thema einer Befragung. In dieser Woche wurde das Ergebnis aus 602 ausgewerteten Fragebögen den Beschäftigten vorgestellt.

mehr
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus