Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Fichte sticht, Tanne nicht?“

Experimenteller Botanischer Garten „Fichte sticht, Tanne nicht?“

Im Experimentellen Botanischen Garten der Universität Göttingen geht es um Gehölzbestimmung am Sonntag, 10. Dezember. Die Führung „Fichte sticht, Tanne nicht?“ bietet allen gärtnerisch Interessierten Wissenswertes über Nadelgehölze und über den Garten an der Grisebachstraße in Weende.

Voriger Artikel
Die Zutatenliste des Rosetta-Kometen
Nächster Artikel
Uni Göttingen vergibt Stipendien für verfolgte Wissenschaftler

Verschiedene Nadelbaumarten von links nach rechts: Serbische Fichte, Blaufichte und Nordmanntanne.

Quelle: dpa-Zentralbild

Göttingen. Die Führung von Jurek Kuper beginnt um 14 Uhr am Pavillon im Experimentellen Botanischen Garten, Grisebachstraße 1.

Ebenfalls zu besichtigen sind am Sonntag verschiedene Sammlungen der Universität Göttingen von 10 bis 16 Uhr: Ethnologische Sammlung, Theaterplatz 15; Kunstsammlung, Weender Landstraße 2; Musikinstrumentensammlung, Kurze Geismarstraße 1; Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen, Nikolausberger Weg 15; Zoologisches Museum, Berliner Straße 28; Geowissenschaftliches Museum, Goldschmidtstraße. Die Ethnologische Sammlung zeigt noch bis Sonntag, 17. Dezember, die Ausstellung „Göttinger Ethnologische Forschungen: Tanzkultur und Klimawandel (Kiribati), Warten auf Erdöl (Uganda).

Von Angela Brünjes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus