Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kinga Glyk in Northeim

Deutsch-Polnische Jazztage Kinga Glyk in Northeim

Die Jazz-Sängerin Kinga Glyk tritt am Sonnabend, 23. September, in der Stadthalle Northeim auf. Das Konzert ist Teil der Deutsch-Polnischen-Jazztage und beginnt um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Privatheit und öffentlicher Raum
Nächster Artikel
Mehr Platz mit Blick ins Leinetal

Jazz-Sängerin Kinga Glyk gastiert in Northeim.

Quelle: r

Northeim. Die Karriere der 20-jährigen Polin Glyk begann mit zwölf Jahren, als ihr Vater Irek, ein in Polen bekannter Jazz-Schlagzeuger, ihr Talent erkannte. Kurzerhand integrierte er sie in das Familientrio PIK. Heute ist Kinga der Star und Vater Irek trommelt im Hintergrund. Am Piano begleitet sie Rafal Stepien, mit dem das Trio komplett ist. Bekannt wurde die junge Jazzerin mit ihrer Cover-Version von „Tears in Heaven“, das zwei Millionen Aufrufe im Internet hat. Der Song ist auf ihrem neuen Album „Dream“ vertreten.

Der Förderverein Stadthalle Northeim organisiert die Deutsch-Polnischen-Jazztage, an denen Glyk auftreten wird. Schirmherr ist der Bürgermeister der polnischen Partnerstadt Prudnik, Franciszek Fejdych, der mit seinem Stellvertreter Stanislaw Hawron zu Gast sein wird. Es ist geplant, das Trio PIK am 28. und 29. Juli 2018 auch nach Prudnik zu den Deutsch-Polnischen-Jazztagen zu holen, teilt Harald März vom Förderverein Stadthalle Northeim mit.

Von Kimberly Fiebig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus