Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Mehr Studienplätze für Mediziner

Kooperation Mehr Studienplätze für Mediziner

Ein zweiter Campus der Universitätsmedizin Göttingen könnte am Klinikum in Braunschweig entstehen. Hier sollen Studierende den klinischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren können.

Voriger Artikel
Sexy Science
Nächster Artikel
Einblicke in eine kaum bekannte Krankheit

Kooperation Göttingen und Braunschweig: mehr Vollstudienplätze in Niedersachsen für angehende Medizinerinnen und Mediziner.

Quelle: Wenzel

Göttingen. Dies sehen Pläne der Universitätsmedizin Göttingen und des Klinikums Braunschweig vor. Nach ersten Sondierungsgesprächen hätten beide Kliniken „Interesse an einer engen Kooperation“ erklärt, heißt es in einer Mitteilung des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur. Damit sei zugleich ein Ausbau der Vollstudienplätze in Niedersachsen für angehende Medizinerinnen und Mediziner verbunden, heißt es weiter.

Weitere Informationen zum Stand der Überlegungen für eine zukünftige Kooperation will Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne) gemeinsam mit Ulrich Markurth, Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, Heyo K. Kroemer, Sprecher des Vorstands der Universitätsmedizin Göttingen, und Dr. Thomas Bartkiewicz, Ärztlicher Direktor des Klinikums Braunschweig, am Freitag bei einer Pressekonferenz in Braunschweig geben.

Von Michael Brakemeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus