Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Uni-Vortagsreihe für Schüler

„Saturday Morning Science“ Uni-Vortagsreihe für Schüler

In der „Saturday Morning Science“ in der Universität Göttingen geht es am Sonnabend, 4. November, um Reibung, Metalle und Blütenpflanzen. Die Wissenschaftsreihe im Hörsaal der Fakultät für Physik, Friedrich-Hund-Platz 1, richtet sich an Schüler und alle Interessierten.

Voriger Artikel
DLR testet umweltfreundliche Turbinen
Nächster Artikel
Das Kulturticket


Göttingen. An drei Sonnabenden nach den Herbstferien stellen Professoren aus den Fakultäten für Chemie, Physik und Biologie aktuelle Fragen ihres Fachgebietes vor. Anschließend haben die Teilnehmer Gelegenheit, Studenten über ihr Studium zu befragen.

Zum Auftakt referiert Cynthia Volkert über die unfassbare Kraft der Reibung, und Michael Schwerdtfeger erklärt die Welt der Blütenökologie. Am Sonnabend, 11. November, folgen Vorträge von Dietmar Stalke über Metalle und Gart Beuten über die Raffinesse von Fliegen (Hörsaal MN 27 der Fakultät für Chemie). Die Reihe endet am Sonnabend, 18. November, mit Einblicken in den Nutzen von natürlicher radioaktiver Strahlung. Referent ist Friedrich Güthoff. Stefan Dreizler erklärt, wie Astrophysiker Experimente durchführen. Die Veranstaltungen beginnen um 10 Uhr. Weitere Informationen sind online unter uni-goettingen.de sowie unter geottingen.jdpg.de zu finden.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus