Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Solidarität der Fakultäten: Zuschuss für das ThOP

Lösung Solidarität der Fakultäten: Zuschuss für das ThOP

Das studentische Theater im OP (ThOP) wird künftig von verschiedenen Fakultäten der Universität Göttingen unterstützt.

Voriger Artikel
Studienberatung seit 30 Jahren wandlungsfähig
Nächster Artikel
Bundesverwaltungsgericht erklärt Übernahme durch die Trägerstiftung der Universität Göttingen für rechtens

Bleibt Spielstätte: ThOP.

Quelle: CH

Das neue Finanzierungsmodell sichert die Existenz der Einrichtung. Im August hatte die Universitätsleitung für die nächsten fünf Jahre eine Drittelfinanzierung vorgesehen, die das ThOP ablehnte (Tageblatt berichtete). Nach Angaben von ThOP-Leiterin Barbara Korte hat Dr. Norbert Lossau, Direktor der niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB), das Problem gelöst.

Neben der SUB werden ab dem Jahr 2010 die Fakultäten für Agrarwissenschaften, Chemie, Geowissenschaften und Geographie, Physik, Sozialwissenschaften und Theologie sowie die Juristische und Medizinische Fakultät jährlich jeweils 500 Euro für das ThOP zahlen. Lossau konnte die Fakultäten dazu bewegen, sich mit der Summe an der Erhaltung des ThOP in der bisherigen Form zu beteiligen. Das Studentenwerk hatte bereits im August bereit erklärt, das Theater künftig mit 1000 Euro pro Jahr finanziell zu unterstützen.

Damit fehlten an den aufzubringenden 6000 Euro noch 500 Euro, „wenn sich kein anderer Sponsor findet“, so Korte. Der Betrag sei allerdings vom ThOP-Förderverein aufzubringen, räumte Korte ein.

Produktionen und Berufspro

Der Förderverein hatte im Sommer deutlich darauf hingewiesen, dass er nicht in der Lage sei, die erwarteten 6000 Euro pro Jahr aufbringen zu können. Die Universitätsleitung hatte die Ausgaben in dieser Höhe vorgegeben für den Verein, die Philosophische Fakultät und die Universitätsleitung. Aus der Gesamtsumme wird auch die Stelle der technisch-organisatorischen Leitung finanziert. Der Förderverein hatte kritisiert, dass seine Aufgabe nicht in der Finanzierung von Stellen an der Universität bestehe.

Das ThOP, untergebracht in einem ehemaligen Operationssaal in einem Gebäude am Käte Hamburger-Weg, hat kürzlich Jubiläum gefeiert: Seit 25 Jahren existiert das studentische Theater, das neben Produktionen das „Berufsprofil Theaterpraxis“ und das Zertifikat „Theaterpraxis und Präsentation“ anbietet.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus